BSG ist nur Außenseiter

Am kommenden Wochenende bestreitet die Fußballtennisabteilung der BSG Sterkrade ihren offiziellen Saisonabschluss mit dem Start bei der 41. deutschen Meisterschaft in Hamburg. Freitag und Samstag gilt es für das Team, die bisher äußerst gelungene Spielzeit mit einer überzeugenden Platzierung zu vergolden.

Leider haben die Oberhausener auch weiterhin noch großen personellen Aderlass zu verkraften. Ein Erfolg wie im letzten Jahr, als man vollkommen überraschend den fünften Platz erringen konnte, ist momentan kaum denkbar. Nichtsdestotrotz möchte der nordrhein-westfälische Vizemeister auch in diesem Jahr einigen Anwärtern auf die Meisterschaft ein Bein stellen und als Außenseiter frech aufspielen. Mut macht dabei auch der unerwartete Turniersieg in Bad Oeynhausen, den man vor einigen Wochen ergattern konnte.

Die Sterkrader bekommen es im Teilnehmerfeld unter anderem mit Hochkarätern wie Titelverteidiger BSG Nahbollenbach, Rekordmeister BSG Illingen sowie NRW-Titelträger BSG Rheydt zu tun. Auch die drei bayerischen Vertreter RGSV Moosburg I und II sowie der VSV Straubing werden erwartungsgemäß um die vorderen DM-Plätze mitspielen.