Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Radtreff

Bereit zur ersten Ausfahrt

27.03.2012 | 14:30 Uhr
Bereit zur ersten Ausfahrt
AArchiv Foto Alexandra Umbach / Waz FotoPool

Im 30. Jahr seines Bestehens wird der RSV Blau-Gelb Mittwoch vom Ruhrpark aus starten

Die radtrefflose Zeit hat für alle Freunde des Radtreffs am Ruhrpark am Mittwoch, 28. März, ein Ende. Denn der RSV Blau-Gelb bietet sportlich Interessierten jeden Alters den Fahrradtreff als eine kostenlose sportliche Betätigung bereits im 30. Jahr an.

Die diesjährige Saison wird Mittwoch um 18 Uhr von der Solbadstraße am Ruhrpark eröffnet und dann jeweils mittwochs bis zum 26. September angeboten. Der sportliche Freizeitspaß kann in den zurückliegenden 29 Jahren auf 734 Ausfahrten verweisen. So haben sich in den zurückliegenden Jahren 49 494 Teilnehmer an den Radausfahrten beteiligt und dabei 80 273 km mit den Fahrgruppen zurückgelegt.

Zur Teilnahme besteht keine Pflicht zur Vereinszugehörigkeit. Die Teilnehmer müssen jedoch im Besitz eines verkehrssicheren handelsüblichen Fahrrades sein, dass der StVO entspricht. Das tragen eines Helmes sollte jeder Teilnehmer für sich selbst überdenken.

Auch in diesem Jahr werden wieder unterschiedliche Fahrgruppen angeboten. Die Radtreffleiter Rainer Gutsmann und Volker Bachmann werden die sportliche Gruppe über tolle Strecken führen. Helmut Gommers und Dieter Jahnke werden als Allrounder ihre Gruppe in wechselnde Streckenführungen begleiten. Peter Hermsen und Dieter Duda führen bei angepasstem Tempo die geübte Gruppe über unterschiedliche Strecken. Dabei wird Peter Hermsen, der zurückliegend die schnellere Gruppe geführt hatte, es nun etwas langsamer angehen. Heinz-Werner Nierhaus und Daniela Marsch führen ihre Gruppe bei mäßigem Fahrtempo.

Den Neueinsteigern wird von den Radtreffleitern Helmut Gommers und Rainer Gutsmann eine besondere Aufmerksamkeit entgegen gebracht. So fahren bei der Auftaktausfahrt zwei Fahrgruppen bis nach Kettwig. Weitere Fahrgruppen fahren zum Industrie Landschaftspark sowie zum Innenhafen nach Duisburg-Ruhrort. Für alle Fahrgruppen wird bei halber Strecke eine kleine Pause eingelegt, um dann die Rückfahrt anzutreten.

Das Motto lautet: „Gemeinsam abfahren, gemeinsam ankommen“. Bei den ersten Ausfahrten wird eine Fahrzeit von etwa zwei Stunden angepeilt. In den Sommer-Monaten einiges mehr. Vor dem Start der Auftaktausfahrt wird wie gewohnt eine kostenlose Sicherheitskontrolle der Polizei durchgeführt. Alle Teilnehmer erhalten eine Karte, die bei den jeweiligen Ausfahrten aus versicherungstechnischen Gründen abgestempelt wird. Nach der letzten Ausfahrt werden die Teilnehmer ermittelt, denen bei der Abschlussfeier am 20. Oktober die gestifteten Ehrengaben übergeben werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Durchatmen bei den Kleeblättern - RWO schlägt Kray mit 3:2
13. Spieltag
Der Regionalligist gewann verdient 3:2 gegen den FC Kray. Nick Brisevac mit einem Doppelpack und Robert Fleßers schossen die Tore für die Oberhausener. Kray war zunächst in Führung gegangen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit sorgte nicht mehr für Angstschweiß bei RWO.
Respekt ja, Angst nein
Fußball-Landesliga
Arminia empfängt Spitzenreiter Schonnebeck. Bruns: „Stärkste Mannschaft der Liga.“ – Schlusslicht Königshardt den Vierten Rhede. Mühlbauer ist nicht angst und bange: „Wenn wir alles in die Waagschale werfen, haben wir eine Chance.“ – Nord will noch neun Punkte aus den letzten fünf Spielen.
Showdown an der Tulpenstraße
Fußball-Bezirksliga
Morgen Abend stehen sich die Spitzenmannschaften BWO und Adler gegenüber. Möllmann: „Mehr Zuschauer als RWO gegen Kray.“ Hauner bleibt locker: „Ein netter Ausflug für meine Jungs.“ – Arminia-Reserve will sich rehabilitieren – Contrino coacht bis zur Winterpause auch die „Zweite“ der Alstadener.
Nord probt den Ernstfall
Badminton
BeimTabellenführer BC Beuel II geben sich die Nordler gar keinen Illusionen hin. Doch die Partie wird als guter Testlauf für die wichtigen Spiele danach um den Klassenerhalt in der Regionalliga angesehen. Die Zweite freut sich auf das Derby bei der BG Bottrop.
Kontakt zum Mittelfeld halten
Basketball
Die Bundesliga-Damen von evo NBO treffen am Samstag um 19.30 Uhr in Langen auf die Rhein-Main Baskets. Es gibt einige Parallelen: Die Hessinnen sind mit bislang nur einem Sieg punktgleich mit den Oberhausenerinnen und sehen sich nach dem Pokalsieg am Dienstag im Aufwind.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Top Artikel aus der Rubrik