Babcock weiter ungeschlagen

Dominik Pfeiffer holte den einzigen Sieg für den OTHC in Kahlenberg.
Dominik Pfeiffer holte den einzigen Sieg für den OTHC in Kahlenberg.
Foto: Fabian Strauch Photography / WAZ
Was wir bereits wissen
Der Herren 60 Niederrheinligist war im Heimspiel gegen Hilden beim 6:0 nicht gefordert. Verbandsligist OTHC verliert in Kahlenberg 2:4.

Auch im vierten Spiel in der Niederrheinliga waren die Herren 60 vom TC Babcock äußerst erfolgreich. Im Heimspiel gegen den TC Stadtwald Hilden gewannen sie haushoch mit 6:0 Punkten, 12:0 Sätzen und 72:18 Spielen.

In den Einzeln siegten Jochen Zöller gegen Werner Pawelczak 6:1, 6:3, Hans-Jürgen Wloka gegen Karl Wieden 6:4, 6:0, Joachim Meier gegen Reinhold Engelbertz 6:1, 6:2 sowie Werner Plenz gegen Theo Nobel 6:0, 6:0. In den Doppeln siegten Kaczinski/Wloka 6:1, 6:3 sowie Zöller/Plenz mit 6:0, 6:3. Der TCB führt mit 8:0 Punkten die Tabelle an. Am Samstag geht es zum TC Wuppertal.

In der 1. Verbandsliga spielten die OTHC-Damen zu Hause gegen den TC BS Düsseldorf 3:3. Die Punkte machten Jennifer Röttinghaus und Jenny Meenderink in den Einzelspielen und Linda Blumberg mit Jenny Meenderink im zweiten Doppel. Die Damen belegen Platz fünf.

Die OTHC-Herren verloren derweil in der 1. Verbandsliga auswärts beim MTV Kahlenberg 2:4. In den Einzeln gewann Dominik Pfeiffer gegen Julien Castanié 6:3, 6:2. Sascha May, Thomas Schuster und Frederik Fortmann verloren. Die Doppelspiele wurden nicht mehr ausgespielt. Die Punkte wurden aufgeteilt. Die OTHC-Herren belegen den fünften Tabellenplatz.

In der Bezirksliga gewannen die TCB-Herren 40 gegen den RW Raffelberg mit 5:1 Punkten.