Auftakt der Streetball-Tour

Die 22. NRW-Streetball-Tour startet wieder einmal in Oberhausen.
Die 22. NRW-Streetball-Tour startet wieder einmal in Oberhausen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Am Samstag geht es in Oberhausen, auf dem Platz der Guten Hoffnung, am Centro, auf Korbjagd. Statt Einkaufstüten füllen sich die Körbe auf dem Vorplatz.

Samstag landet nicht alles in den Einkaufstüten im Centro, sondern auch viele Basketbälle im Korb. Die Streetball-Tour startet in Oberhausen, genauer gesagt am Platz der Guten Hoffnung. Danach geht es in ganz NRW weiter, bis dann am 20. Juni das Finale in Recklinghausen ansteht. Um sich dafür zu qualifizieren, muss ein Sieg bei einem der vorherigen Termine her. Die meisten Teams sind vorangemeldet, Anmeldungen aber sind auch noch möglich und kosten 16 Euro pro Team. Das sollte mindestens aus drei Spielern bestehen. Gespielt wird in sechs Kategorien, Herren High (Bezirksliga und höher), Herren Low (Freizeit, Hobby, und Kreisliga), sowie die diversen Jungen- und Mädchenklassen von 98 bis 2004. Für alle Kinder von 2004 oder jünger gibt es keine Trennung. Jeder Teilnehmer bekommt ein Tour-Shirt geschenkt, dazu ein Freigetränk. Start ist um 12 Uhr, Einchecken 45 Minuten früher. Foto: Kerstin Bögeholz