Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball

Adler macht den Sack zu

18.05.2008 | 19:41 Uhr

Landesliga.

TuS Fichte Lintfort - SV Adler Osterfeld 0:3

Tore: 0:1 (70.) Terwiel, 0:2 (80.) Jablonski, 0:3 (89.) Cibis.Adler: Scherping, Cibis, Bögus (57. Lopez), Trimborn, Gajda, Buttenbruch, Cifdalöz, Lo Mele, Jablonski, Terwiel, Herrera-Becker (62. Zeitler).

Die Last muss tonnenschwer gewesen sein, die den Verantwortlichen im Rothebusch gestern von den Schultern gefallen ist. Nach einer desaströsen Saison haben die Osterfelder in Lintfort den Klassenerhalt perfekt gemacht. Ein Erfolg, der vor allem auf die vergangenen sechs Spieltage zurückzuführen ist. 15 Punkte holte die Elf von Trainer Günter Schlipper, der resümiert: „Wir haben eine ordentliche Rückrunde gespielt. Man hat gesehen, dass Potenzial in der Truppe gesteckt.” Damit bleiben alle vier Oberhausener Teams der Landesliga erhalten. Eine erfreuliche Bilanz, vor allem nach all den Abstiegssorgen in Osterfeld und Sterkrade. Zum Spiel: Im ersten Durchgang fanden beide Mannschaften nicht ins Spiel. Der SV Adler erarbeite sich laut Schlipper „eine halbe Chance”, die Gastgeber versuchten lediglich mit einem einzigen Distanzschuss zum Torerfolg zu kommen. Doch Torhüter Stefan Scherping war zur Stelle und entschärfte das 25-Meter-Geschoss. Schlipper entschuldigte diese Leistung mit dem maltritierten Untergrund: „Der Ascheplatz war in einem katastrophalen Zustand.” Ohne neues Geläuf, aber mit neuem Elan gingen die Gäste in die zweite Hälfte. Mit der gesteigerten Laufbereitschaft vermehrten sich gleichzeitig die Tormöglichkeiten. Diese blieben bis zwanzig Minuten vor dem Schlusspfiff jedoch ungenutzt, ehe mit Dennis Terwiel und Thorsten Jablonski zwei Flanken von Massimo Lo Mele hervorragende Abnehmer fanden - 2:0. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Patrick Cibis nach erstklassiger Vorlage von Dennis Terwiel.

Dennis Betzholz



Kommentare
Aus dem Ressort
Fußballer trauern um Menosch Brock
Nachruf
Der „Maradona vom Knappenmarkt“ erlag im Alter von nur 45 Jahren einer tückischen Krankheit. Als Urgestein des Spielclubs 20 bleibt er dem Oberhausener Amateurfußball als bodenständiger Sportler, sowohl als Spieler als auch Trainer, in Erinnerung. Das Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Noch nie schneller gelaufen
Leichtathletik
Beim großen Köln-Marathon starteten zuletzt auch vier Läufer der Spvgg. Sterkrade-Nord. Die beiden weiblichen Starterinnen liefen dabei jeweils persönliche Bestzeit über die Strecke des Halbmarathons.
PSV fischt Medaillen
Schwimmen
Der Nachwuchs des PSV Oberhausen startete in Viersen beim Bergfest des ASV Süchteln. Bei der Generalprobe zu den Stadtmeisterschaften Kurze Strecke am kommenden Wochenende sammelten die jungen Schwimmer einiges an Selbstvertrauen.
Mit dem Weltmeister am Start
Laufsport
Endurance-Team des Oberhausener Turnvereins starteten bei verschiedenen Veranstaltungen. Die Oberhausener zeigten dabei gute Leistungen. Die Triathleten gingen in Xanten gar mit dem Weltmeister von 2005 an den Start.
Fehlstart für Biefangerinnen
Handball
Die Oberliga-Damen kassieren zum Saisonauftakt in Straelen eine klare Niederlage. Auch die HSG-Reserve in der Landesliga bleibt ohne Chance. Dafür starteten die Damen des Tbd. Osterfeld mit einem ungefährdeten Sieg in die Landesliga-Saison.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
RWO - FC Hennef
Bildgalerie
Fussball
Rot frisst Blau mit 6:0
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort