Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Adler macht den Sack zu

18.05.2008 | 19:41 Uhr

Landesliga.

TuS Fichte Lintfort - SV Adler Osterfeld 0:3

Tore: 0:1 (70.) Terwiel, 0:2 (80.) Jablonski, 0:3 (89.) Cibis.Adler: Scherping, Cibis, Bögus (57. Lopez), Trimborn, Gajda, Buttenbruch, Cifdalöz, Lo Mele, Jablonski, Terwiel, Herrera-Becker (62. Zeitler).

Die Last muss tonnenschwer gewesen sein, die den Verantwortlichen im Rothebusch gestern von den Schultern gefallen ist. Nach einer desaströsen Saison haben die Osterfelder in Lintfort den Klassenerhalt perfekt gemacht. Ein Erfolg, der vor allem auf die vergangenen sechs Spieltage zurückzuführen ist. 15 Punkte holte die Elf von Trainer Günter Schlipper, der resümiert: „Wir haben eine ordentliche Rückrunde gespielt. Man hat gesehen, dass Potenzial in der Truppe gesteckt.” Damit bleiben alle vier Oberhausener Teams der Landesliga erhalten. Eine erfreuliche Bilanz, vor allem nach all den Abstiegssorgen in Osterfeld und Sterkrade. Zum Spiel: Im ersten Durchgang fanden beide Mannschaften nicht ins Spiel. Der SV Adler erarbeite sich laut Schlipper „eine halbe Chance”, die Gastgeber versuchten lediglich mit einem einzigen Distanzschuss zum Torerfolg zu kommen. Doch Torhüter Stefan Scherping war zur Stelle und entschärfte das 25-Meter-Geschoss. Schlipper entschuldigte diese Leistung mit dem maltritierten Untergrund: „Der Ascheplatz war in einem katastrophalen Zustand.” Ohne neues Geläuf, aber mit neuem Elan gingen die Gäste in die zweite Hälfte. Mit der gesteigerten Laufbereitschaft vermehrten sich gleichzeitig die Tormöglichkeiten. Diese blieben bis zwanzig Minuten vor dem Schlusspfiff jedoch ungenutzt, ehe mit Dennis Terwiel und Thorsten Jablonski zwei Flanken von Massimo Lo Mele hervorragende Abnehmer fanden - 2:0. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Patrick Cibis nach erstklassiger Vorlage von Dennis Terwiel.

Dennis Betzholz



Kommentare
Aus dem Ressort
Zum NBO-Auftakt sind alle an Bord
Basketball
Die Bundesliga-Basketballerinnen von evo NBO treffen am Freitag um 16.30 Uhr zum Heimdebüt in der Jürissen-Halle auf den USC Freiburg. Gegen das Ex-Team von Trainer Stefan Mienack stehen alle Spielerinnen zur Verfügung, lediglich die Amerikanerin Mimi Hill ist weiter angeschlagen.
Playoffs sind das Ziel von evo NBO
Jugendbasketball
Zur kommenden Saison stellt der Verein wieder eine Mannschaft in der höchsten U 17-Spielklasse, der weiblichen Nachwuchsbundesliga. Das Team von Ralf Weßlowski und Helge Eggers hat sich die Playoffs zum Ziel gesetzt und will die Spielerinnen auf höhere Aufgaben vorbereiten.
WSGO freut sich auf Pokalknaller
Wasserball
Schon sechs Wochen vor dem Saisonauftakt in der Wasserball-Oberliga steht für Aufsteiger WSGO ein Spiel des Jahres an. In der ersten Runde des deutschen Pokals empfangen die Oberhausener Samstag den Zweitligisten Hellas Hildesheim.
Weniger Fehler machen
Kunstturnen
Oberhausen. Das Kunstturnteam Oberhausen im TC 69 zeigte beim Remis gegen Heilbronn zwar einen hochspannenden Wettkampf, tütete den Sieg aber nicht ein. Wie die Gäste, leisteten sich die KTTO-Athleten zu viele Fehler. Das soll Samstag bei Eintracht Frankfurt anders werden.
GSO und Freiherr vorne
Schulsport
Bei den Fußball-Schulstadtmeisterschaften der Mädchen wurden in den Wettkampfklassen II (Jahrgänge 1999-2001) und III (2001/03) die Titelträger ermittelt. Die GS Osterfeld und das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium machten dabei das Rennen.
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
RWE und RWO spielen 4:4
Video
Derby im Video
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby