1912 will nachlegen

Bartoz Surzyn ist aktuell in blendender Verfassung.
Bartoz Surzyn ist aktuell in blendender Verfassung.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Nach der guten Vorstellung gegen Lampertheim will Regionalligist SC 1912 zuhause gegen Union Velbert nachlegen.

Regionalliga

SC Buschhausen -
SV Union Velbert

„Das wird eine ganz harte Nuss“, ist sich Teamchef Michael Lange sicher. Deshalb braucht es auch mindestens so eine gute Leistung wie in der Vorwoche gegen Lampertheim, um im Heimspiel was mitzunehmen. „Unsere Ultras haben noch einmal eine starke Kulisse angekündigt“, erzählt Lange.

Die könnte es auch benötigen, denn das Spitzentrio der Gäste gehört zu den besten der Liga und an vier kommt mit Marvin Dietz ein alter Bekannter als Kontrahent in die Sporthalle der Lindnerschule. „Wir wollen oben dran bleiben und ich bin guter Dinge“, bleibt Lange optimistisch. Dazu ist Bartosz Surzyn aktuell auch einfach in „Monsterform.“

Verbandsliga

PSV Oberhausen -
Meidericher TTC 47

Für den PSV sollten beim Heimspiel morgen Abend, 19.30 Uhr zwei Punkte her. Damit würde die Mannschaft an Spitzenreiter WRW Kleve dranbleiben. Außerdem spielen Rheinberg und Uerdingen II gegeneinander und nehmen sich Punkte ab. Aktuell haben die Polizeisportler einen Punkt Rückstand auf den Platz an der Sonne.

Landesliga, Gruppe 7

TTC Osterfeld -
TTSC Mülheim 71

Die Osterfelder brauchen dringend Zähler. Gegen die Mülheimer ist mit etwas Glück vielleicht eine Punkteteilung möglich.

Gruppe 8

PSV Oberhausen II -
TTV Falken Rheinkamp

Die PSV-Reserve will oben dran bleiben und noch ein Wörtchen um den direkten Aufstieg, in jedem Fall aber um den Relegationsplatz mitreden. Wenn der ungeschlagene Spitzenreiter zu Gast ist, hängen die Trauben aber natürlich hoch. Es geht um Bonuspunkte.

Sterkrade-Nord -
DJK Rhenania Kleve II

„Wir haben etwas gutzumachen“, erinnert sich Abteilungsleiter Bernd Knaup nur ungern an das Hinspiel. Dort sammelte Kleve beim 8:8 schließlich seinen ersten und einzigen Punkt. Am Sonntag sind alle fit und bereit, wichtige Punkte zu sammeln.

SC Buschhausen II -
TV Voerde

So ganz rund läuft es bei den Zwölfern nach der Pause noch nicht, gegen den Tabellenneunten soll aber ein klarer Sieg her. Auch eine Teamleistung, bei der sich jeder einzelne wieder Selbstvertrauen holen kann, wäre hilfreich. Sonst wackelt nachher Platz zwei.