Zwei Uhlen greifen nach Olympia-Ticket

Beim Olympia-Qualifier im Rahmen des World-League-Drittrundenturniers in Buenos Aires trifft die deutsche Hockey-Nationalmannschaft in der Gruppe B auf Spanien (4. Juni, 20 Uhr Ortszeit), Österreich (6. Juni, 16 Uhr Ortszeit), Argentinien (7. Juni, 18 Uhr Ortszeit) und Kanada (9. Juni, 14 Uhr Ortszeit).

Entscheidend ist dann das Viertelfinale, in dem die ersten Vier der deutschen Gruppe überkreuz gegen einen der ersten Vier der anderen Gruppe (mit Niederlande, Neuseeland, Korea, Japan und Ägypten) antreten. Wer dieses Viertelfinale gewinnt, hat sein Ticket für Rio 2016 so gut wie sicher. Wer dort verliert, kann nur noch als Kontinentalmeister oder – und das nur falls mehrere Kontinentalmeister ebenfalls das Final-Eight-Turnier der World League erreichen – über eine Nachrücker-Rangliste zu Olympia gelangen.

Zum 18-köpfigen Aufgebot von Bundestrainer Markus Weise gehören Benedikt Fürk und Lukas Windfeder vom HTC Uhlenhorst sowie die ehemaligen Mülheimer Christopher Rühr (Club an der Alster) und Timur Oruz (Crefelder HTC).