Zavadsky ereilt im Viertelfinale das Aus

Bei den mit 15.000 US-Dollar dotierten 27. Spanish International in Madrid ist Dmytro Zavadsky vom Badminton-Bundesligisten 1. BV Mülheim am Samstag im Viertelfinale ausgeschieden. Im Match gegen Dieter Domke vom deutschen Meister 1. BC Bischmisheim war er chancenlos und verlor nach nur 32-minütiger Spielzeit mit 7:21 und 16:21.

Eine Mülheimerin triumphierte derweil in der spanischen Metropole. Die für den TV Emsdetten spielende Linda Efler gewann an der Seite von Marvin Emil Seidel den Mixed-Wettbewerb. Gegen Gregory Mairs und Jenny Moore aus England hieß es 21:16 und 21:12. Im Viertelfinale hatten die beiden Deutschen ein Ausrufezeichen gesetzt, als sie die auf der Iberischen Halbinsel an Position eins gesetzten Dänen Niclas Nohr und Sara Thygesen mit 21:12 und 21:14 entzauberten. Im Halbfinale hatten sich Efler und Seidel gegen die Franzosen Bastian Kersaudy und Lea Palermo mit 21:18 und 21:13 durchgesetzt.

Für die Mülheimerin Jennifer Karnott von der Spvgg Sterkrade-Nord und Carola Bott war in Madrid im Viertelfinale Dienstende. Sie musste sich den an Position vier gesetzten Däninnen Maiken Fruergaard und Sara Thygesen beugen (6:21, 18:21).