WSF gewinnen Bezirksklasse

Die Wassersportfreunde 1912 stehen als Sieger der Bezirksklasse fest. Im letzten und entscheidenden Saisonspiel traten die Mülheimer gegen den besser platzierten Verein Poseidon Duisburg an. Nachdem das Hinspiel im heimischen Südbad denkbar knapp mit 9:10 verloren ging und im Rückspiel Christian Grafschmidt (Torwart) sowie Julian Jungbluth aufgrund einer Sperre aussetzen mussten, waren die Voraussetzungen nicht optimal.

Doch Spielertrainer Jörn Richter stellte sein Team optimal ein. Mit höchster Motivation und konzentriertem Einsatz in der Abwehr gingen die WSF mit einem 4:0-Vorsprung in die Viertelpause. Im Folgenden kamen die Spieler von Poseidon besser ins Spiel und bewiesen, warum sie bis dahin nur eine Saisonniederlagen hatten. Sie kämpften sich zwischenzeitlich immer wieder an Mülheim heran, so dass es im letzten Viertel nur noch 10:7 stand. Vier Minuten vor dem Ende fiel dann durch einen Distanzschuss von Tim Kniffler das vorentscheidende 11:7. Hiermit war die Gegenwehr von Poseidon gebrochen und die Mülheimer zogen auf 13:7 davon.

Die WSF-Tore verteilten sich auf Tim Kniffler (4), Norbert Ridder (3), Jörn Richter (2), Viktor Kacunic (1), Niklas Klusmann (1), Falk Halfmann (1), Kevin Simm (1)