Viel Arbeit für Blau-Weiß

Ein straffes Pensum haben die U17-Fußballerinnen der DJK Blau-Weiß Mintard vor sich. Am Samstag steht in Bedburg-Hau die Zwischenrunde der Niederrheinmeisterschaft im Futsal an, ehe am Sonntag bei Bayer-Wuppertal (11 Uhr, Rutenbecker Weg) die Niederrheinliga fortgesetzt werden.

Beim Hallenpokal treffen die Mülheimerinnen auf Fortuna Millingen (14.15 Uhr), Rot-Weiss Essen (15.40 Uhr) und Alemannia Pfalzdorf (16.31 Uhr). Um sicher in die Endrunde einzuziehen, muss Mintard Gruppensieger werden. Als Zweiter müssten die Mülheimerinnen das Platzierungsspiel gegen den Zweiten der Parallelgruppe gewinnen.

Das viel wichtigere Spiel steigt aber am Sonntag in Wuppertal. Oder auch nicht? „Ich habe gehört, dass in Wuppertal noch Schnee liegt. Es kann also sein, dass das Spiel ausfällt“, sagt Trainer Thorsten Eichholz. Findet die Partie statt, ist sie für die Blau-Weißen von großer Bedeutung, denn sie wollen den 4:2-Hinspielsieg wiederholen, Wuppertal in der Tabelle überflügeln, um somit den direkten Qualifikationsplatz noch zu erreichen.

Allerdings fällt Elena Lazzarini wegen einer Grippe aus. Linda Pleß und Franziska Eichholz sind wegen einer Zerrung fraglich.