Verfolgerduell in Mintard

Ein interessanter Gegner wartet am Sonntagmittag auf Blau-Weiß Mintard. Der aktuelle Tabellensechste empfängt den Tabellendritten VfB Frohnhausen. Mit Blick auf das Hinspiel ist Trainer Marco Guglielmi äußerst zuversichtlich.

Damals verlor sein Team knapp mit 0:1, war jedoch kurz davor, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Im Training habe er gemerkt, dass sie das diesmal erreichen wollen, erklärt Guglielmi. „Die Mannschaft und ich freuen uns sehr auf das Spiel. Der Gegner dürfte uns mit seiner Spielweise liegen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir punkten werden.“ Dazu erhofft sich der Coach Leistungssteigerungen von einigen Spielern, die in den letzten Wochen nicht überzeugt haben. „Wir haben zwei der letzten drei Spiele verloren. Einige Spieler haben etwas gutzumachen, ich hoffe, dass sie sich richtig reinknien werden.“ Einige Akteure werden nicht dazu kommen: Patrick Kißmann fehlte krankheitsbedingt die gesamte Trainingswoche und wird, wenn überhaupt, in der Zweiten Mannschaft der Blau-Weißen zum Einsatz kommen. Auch für Andreas Kniep kommt das Spiel nach seiner Zeh-OP wohl zu früh. Weiterhin verletzt sind zudem Jens Kempkens und Max Keller.