Vereine fragen, die Redaktion antwortet

Wie kann ein Verein noch stärker mit seinen Angeboten und Aktivitäten Eingang in die örtliche Sportberichterstattung finden, als es bislang der Fall ist? Welche Erwartungen haben die Redakteure an die Vereine in puncto Öffentlichkeitsarbeit? Wie kann Öffentlichkeitsarbeit so gestaltet werden, dass die Sportvereine und die Lokalsportredaktion davon profitieren?

Diese und zahlreiche weitere Fragen stehen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung zum Thema Öffentlichkeitsarbeit, die der Mülheimer Sportbund (MSB) mit Prof. Dr. Werner Giesen an der Spitze am Montag, 26. Januar, zum vierten Mal in Kooperation mit der Lokalsportredaktion der WAZ/NRZ durchführt. Die Veranstaltung findet im „Haus des Sports“, Südstraße 25, statt. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Neben Sportredakteur Gerd Böttner wird erstmals auch Andreas Heinrich, der Leiter der Mülheimer Lokalredaktion der WAZ, bei der Veranstaltung zugegen sein und für Fragen seitens der Vereinsvertreter zur Verfügung stehen.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, wird gebeten, sich dafür bis zum 19. Januar bei MSB-Pressesprecherin Claudia Pauli (E-Mail: claudia.pauli@cp-presse.de) anzumelden. Erforderliche Angaben sind der Vor- und der Zuname der teilnehmenden Person(en), der Name des Vereins, der repräsentiert wird, und die jeweilige Funktion im Verein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Foto: scheidemann