Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fußball

Union belohnt sich nicht

11.11.2012 | 19:39 Uhr

TuS Union 09 Mülheim-
SSVg Velbert U23 1:3 (1:1)

Tore: 1:0 Özgan (20.), 1:1 Dagdelen (42.), 1:2 Dagdelen (66.), 1:3 Bleckmann (90., Foulelfmeter)

Union: Zeller – Geiger, Özgan (70. Seyis), Kegelj, Zovko, Kara (74. Akpolat), Tunceli (79. Karadag), Ognjanovic, Türk, Iskefiyeli, Hysenlekaj

Franz Passek erlebt zurzeit ein wöchentliches Déjà-vu. Auch an diesem Sonntag spielte seine Mannschaft, der Fußball-Bezirksligist TuS Union 09, mit dem Gegner auf Augenhöhe, brachte sich aber erneut durch eigene Fehler um einen durchaus möglichen Punktgewinn. Am Ende stand eine 1:3 (1:1)-Niederlage gegen die U23 der SSVg Velbert.

Die Anfangsphase gehörte zwar größtenteils den Gästen, doch in der 20. Minute trafen die Unioner. Ein Konter führte zu einem Freistoß und Sefa Özgan stocherte den Ball schließlich zur Mülheimer Führung ins Gehäuse der Gäste. „Die Führung kam zum richtigen Zeitpunkt“, meinte Trainer Franz Passek.

Den Vorsprung hätten die Platzherren durchaus mit in die Pause nehmen können. Doch in der 42. Minute segelte eine Freistoßflanke der Velberter an Freund und Feind vorbei und Firat Dagdelen musste am langen Pfosten nur noch den Kopf hinhalten, um den 1:1-Ausgleich zu erzielen.

Im zweiten Durchgang hatten die Unioner dann genügend Chancen, um erneut in Führung zu gehen. „Solche Dinger musst du dann auch einfach mal machen, gut spielen reicht einfach nicht“, sagte Trainer Franz Passek.

Die 66. Minute wollte der Coach am liebsten schnellstmöglich vergessen. Denn eigentlich hätten zwei seiner Verteidiger die Situation souverän klären können, doch da sich einer auf den anderen verließ, hatte Firat Dagdelen bei seinem zweiten Treffer an diesem Sonntag letztlich leichtes Spiel – 1:2.

In der Schlussminute sorgte Velbert dann für die endgültige Entscheidung. Nach einem Foul von Andrej Kegelj gab es zurecht Strafstoß für die Gäste und Kapitän Maik Blechmann verwandelte zum 3:1-Endstand.

„Es war ein sehr gutes Spiel gegen einen starken Gegner. Ein Unentschieden wäre für uns durchaus möglich und auch verdient gewesen“, meinte Trainer Franz Passek. Der Coach weiter: „Es ist eine klare Steigerung im Vergleich zum Saisonbeginn. Unsere Spiele kann man sich mittlerweile wieder angucken. Aber leider versagen wir in den entscheidenden Situationen und bringen uns immer wieder um den Lohn, das ist nervig und zermürbend.“

Marcel Dronia



Kommentare
Aus dem Ressort
Deutscher Nachwuchs zieht gegen Dänemark den Kürzeren
Badminton
Einen schweren Stand hatten die deutschen Badminton-Nachwuchsmannschaften in den Länderspielen gegen die starken dänischen Aufgebote. Am besten zogen sich die U15-Talente des Deutschen Badminton-Verbandes aus der Affäre. Sie unterlagen Dänemark in der Sporthalle an der Südstraße nur mit 3:6.
Gnädiger Wettergott beschert Union 09 ein volles Haus
Jugendfußball
Bei besten Bedinungen gingen am Wochenende die Jugendfußball-Saisonvorbereitungsturniere beim TuS Union 09 über die Bühne. Der Wettergott meinte es gut mit den Mülheimern und sorgte für ein volles Haus an der Südstraße. Die C-Junioren der „09er“ schafften den einzigen Heimsieg.
Der Ruhrauenlauf wird am Samstag 20 Jahre alt
Leichtathletik
Vor der Jubiläumsausgabe des RWW-Ruhrauenlaufs mussten die Organisatoren besonders große Anstrengungen unternehmen. Nach dem Pfingststurm „Ela“ waren einige Streckenabschnitte gesperrt. Doch rechtzeitig zum ersten Startschuss ist der komplette Kurs wieder freigegeben worden.
Karin Schnaase startet erfolgreich in die WM
Badminton
Einen guten Start erwischten die deutschen Spielerinnen bei der Badminton-Weltmeisterschaft in Kopenhagen. Insbesondere Karin Schnaase bestätigte in der ersten Runde des Dameneinzels ihre gute Form. Die deutsche Meisterin besiegte die Schottin Gilmour und trifft nun auf eine starke Koreanerin.
RSV Mülheim nutzt den Heimvorteil
Handball
Die Handballerinnen des RSV Mülheim sind neuer Stadtmeister. Nach zwei Jahren haben sie den zuletzt zweifachen Sieger DJK Styrum 06 entthront. Im entscheidenden Spiel setzte sich der Rasensportverein mit 14:11 gegen den Ligakonkurrenten aus Styrum durch.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport