Uhlenhorst III steht kurz vor dem Aufstieg

Kurz vor dem Aufstieg in die Feldhockey-Oberliga steht die dritte Mannschaft des HTC Uhlenhorst. Die Mülheimer haben einen Patzer des bisherigen Tabellenführers HC Rot-Weiß Velbert genutzt und sind an die Spitze der Verbandsligatabelle gesprungen.

Beim Crefelder SV gelang den Uhlen ein 5:2 (2:2)-Erfolg. Moritz Rommelmann (2), Philippe Kluge, Lukas Podschlapp und Alexander Duckscheer trafen für das siegreiche Team. „Nach der Pause konnte der Gegner sein Spiel nicht mehr so gut entwickeln und wir hatten den Großteil der Chancen. Daher geht der Sieg auch völlig in Ordnung“, sagte HTCU-Teamsprecher Martin Lefken.

Letztes Spiel beim Schlusslicht

Im vorletzten Saisonspiel besiegten die Uhlenhorster die zweite Mannschaft des Oberhausener THC mit 7:2 (4:0). In die Schützenliste trugen sich Moritz Rommelmann (2), Lukas Podschlapp (2), Jan Bendel, Alexander Duckscheer und Maurice Oesterwind ein. Die Mülheimer waren den Gästen in allen Belangen überlegen.

Am Sonntag sind die Uhlenhorster zu Gast beim Tabellenletzten ETG Wuppertal II (11.15 Uhr, Dorner Weg). Gewinnen die Mülheimer, steigt später die Aufstiegsparty. Lefken: „Natürlich gehen wir gegen den Tabellenletzten als Favorit ins Spiel. Dennoch werden wir die nötige Konzentration und Konsequenz aufbringen müssen, um unser Ziel zu erreichen.“ Foto: Kühn