U18-Auswahl triumphiert gegen Belgien

Mit drei Siegen und dem Torverhältnis von 19:4 hat das U18-Hockey-Nationalteam die österliche Länderspielserie in Bad Kreuznach gegen die Alterskolleginnen aus Belgien abgeschlossen. Zum 18-köpfigen Aufgebot von Bundestrainer Markku Slawyk gehörten mit Lara Birkner, Maren Kiefer, Teresa Martin Pelegrina, Emily Matthes und Nicola Pluta fünf Spielerinnen des HTC Uhlenhorst.

Für das erste Tor im ersten Vergleich am Samstagnachmittag sorgte eine Mülheimerin: Maren Kiefer erzielte in der achten Minute den Führungstreffer. Am Ende stand ein verdienter 5:1 (4:0)-Erfolg der Spielerinnen des Deutschen Hockey-Bundes (DHB). Der Bundestrainer war vor allem mit der Leistung in der ersten Halbzeit zufrieden: „Da haben wir schnelles, schnörkelloses Tempohockey gespielt.“

Die deutsche Auswahl legte am Ostersonntag mit dem 7:1 (2:1)-Erfolg nach. Nach dem Traumstart und dem 2:0 nach vier Minuten verloren die Gastgeberinnen allerdings für längere Zeit den Faden. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Mädchen aber wieder Fahrt auf und feierten den nächsten standesgemäßen Sieg. Lara Birkner zeichnete in der 55. Minute für den Treffer zum 6:1-Zwischenstand verantwortlich.

Im letzten Spiel am Montag hieß es 7:2 (4:0). Nicola Pluta (Strafecke, 13.) erzielte den Treffer zum 2:0, Teresa Martin Pelegrina den zum 5:0 (37.).