TuSpo klopft nach 4:1-Sieg ganz oben an

Der TuSpo Saarn schickt sich an, in der Fußball-Kreisliga A ganz oben dranzubleiben. Die Mannschaft von Thomas Stedter gewann am Sonntagnachmittag das stadtinterne Duell beim SV Raadt völlig verdient mit 4:1 (1:0) und hat weiterhin nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenersten.

„In der Liga ist alles möglich, wir können am Ende Erster sein, aber auch Achter. Im Moment läuft es ganz gut und wenn du einmal oben dran bist, dann solltest du auch alles versuchen, da zu bleiben. Aber wir ändern nichts an unserer Zielsetzung“, sagt Trainer Thomas Stedter.

Zum Spiel: Die Saarner führten zur Pause durch einen Treffer von Jörn Mühlenbrock, hätten aber schon weitaus höher vorn liegen können als nur mit 1:0. Direkt nach dem Wiederanpfiff hatte der TuSpo eine Riesenchance, die Raadts Schlussmann Dennis Lindebacher vereitelte. Durch einen Doppelschlag von David Nipken und Matthias Daamen (54./56.) machte der neue Tabellendritte dann alles klar. Nach dem 3:1 durch Frederic Fassbender setzte Marcel Spennhoff den Schlusspunkt.

„Der Sieg hätte noch viel höher ausfallen können. Raadts Torwart hat aber viel gehalten, großes Kompliment“, so TuSpo-Trainer Thomas Stedter. Foto: Stephan Glagla