Tura besiegt DJK II im Derby

Auch das zweite Lokalduell innerhalb von zwei Wochen konnten die Bezirksliga-Handballerinnen der DJK Tura 05 Dümpten für sich entscheiden. Sie besiegten die DJK Styrum 06 II mit 22:16 (11:8).

Nach dem schnellen 4:0-Führung verpasste es der Tabellenvierte, schon frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Styrum kam nach zehn Minuten etwas besser in die Partie und konnte die letzten beiden Drittel der ersten Hälfte bis zum 8:11-Pausenstand ausgeglichener gestalten.

Auch in Halbzeit zwei unterliefen den Dümptenerinnen technische Fehler und sie ließen viele Chancen aus. Erst Mitte der ersten Halbzeit gelang ihnen durch das 18:11 eine kleine Vorentscheidung. Anschließend geriet der Erfolg der Turanerinnen nicht mehr in Gefahr.

Zweitbestes Mülheimer Team in der Tabelle bleibt der RSV II, der sich am 14. Spieltag hauchdünn mit 14:13 (4:7) gegen den HC Sterkrade 75 durchsetzten konnte.

Den Mülheimerinnen gelang in der ersten Halbzeit ab der 19. Minute kein Tor mehr, wodurch sich Sterkrade auf 7:4 absetzte. Nach der Pause holte der RSV aber auf, wenngleich der 13:13-Ausgleich erst in der 57. Minute fiel. Verena Schmidt erzielte eine Minute vor Schluss mit ihrem sechsten Tor den Siegtreffer,