TTSC-Gespann beweist Nervenstärke

Ein beachtliches 8:8 erreichte Tischtennis-Landesligist TTSC 71 gegen den Tabellenzweiten TTC Bottrop. Beim Stand von 7:8 konnten die Mülheimer Dirk Laus und Uwe Becker das Schlussdoppel gegen Christopher Riedel und Thomas Nawarecki mit 11:9, 11:3 und 13:11 gewinnen. Zuvor hatten Uwe Becker (2), Dirk Laus, Holger Braas und Bernd Witthaus sowie Dirk Laus/Uwe Becker und Holger Braas/Edgar Wirk gepunktet.

Der TTC Union II unterlag Schlusslicht SC Buer-Hassel überraschend mit 7:9. Für Union waren Julian Kagan (2), Gerrit Greiwe (2), Dennis Webering, Luca Kuhlmann und Dennis Webering/Daniel Deuble erfolgreich. Im Schlussdoppel vergaben Webering und Deuble die Chance, zumindest ein Unentschieden zu erreichen. Sie verloren gegen das Gespann Dirk Kaja/Andreas Kozole mit 1:11, 5:11, 11:7 und 9:11.

Das Mülheimer Trio in der Landesliga führt der TTC Olympia als Tabellensechster an. Er setzte sich beim TTC Osterfeld mit 9:4 durch. Lars Wich-Kuhnlein (2), Ramy Siam (2), Tihomir Schwarz (2) und Florian Kaiser siegten in den Einzeln. Weitere Zähler eroberten die Olympia Duos Florian Kaiser/Oliver Hupe und Ramy Siam/Martin Bonsen.