Styrumerinnen schaffen den Klassenerhalt

DJK Styrum 06 -
TV Ratingen 21:21 (11:12)

DJK: Bednorz – Frings (5), Meinke (4), Kox (3), Zutt (3), Brecht (2), Fleuren (1), Frohwein (1), Kur­schinski (1), Patzelt (1), Gitzler, Schaare

Die Handballerinnen der DJK Styrum 06 haben durch ein 21:21 (11:12)-Unentschieden im Duell gegen den TV Ratingen endgültig den Klassenerhalt in der Landesliga geschafft. In der kommenden Saison werden sie allerdings von einem anderen Trainer betreut.

Für Gunnar Müller ist nach der Saison Schluss in Styrum. Neuer Trainer der Landesliga-Mannschaft wird der Duisburger Henning Weber.

In den letzten beiden Spielen unter Müller kann die DJK nun nicht mehr in die Bezirksliga absteigen. Im Duell gegen Ratingen übernahm Styrum nach der Pause die Führung und lag die gesamte zweite Halbzeit lang vorn. „Eigentlich hätten wir zwei Punkte einfahren müssen“, so Müller. Doch Ratingen glich kurz vor Schluss zum 21:21 aus und nahm noch einen Punkt mit.

„Ich bin trotzdem zufrieden mit der Leistung“, sagte Müller. Ein Sonderlob verdienten sich die beiden Abwehrspielerinnen Madeleine Patzelt und Nora Meinke.