Styrumer Jannis Helbing Landesmeister

Die Landesmeisterschaften in Aachen-Walheim endeten für Nachwuchsringer Jannis Helbing vom KSV Mülheim-Styrum mit einem großen Erfolg. Der Mülheimer wurde Landesmeister.

In der Klasse bis 74 kg musste sich der Styrumer mit drei Kontrahenten auseinandersetzen. Sowohl Diyar-Murat Dündar vom KSV Witten, als auch Alexander Pogorazdov vom AC Köln-Mülheim am Rhein und Chamsat Ibragimov vom TV Essen-Dellwig konnte er per Schulterwurf besiegen. „Es war nicht so einfach, wie es den Anschein hat. Er musste bis an seine Belastungsgrenze gehen“, lobte das KSV-Urgestein Rudi Lunkenheimer.

Den Lohn für seine glänzende Vorstellung gab es bei der Siegerehrung: Jannis Helbing wurde für die deutsche Meisterschaft der Junioren vom 6. bis 8. März im hessischen Hösbach nominiert.

Die deutschen Titelkämpfe der A-Jugend steigen am 20. und 21. Mai in Laubertsheim. Bei einem Vorbereitungslehrgang überprüfen die Landestrainer die jeweils besten drei Ringer und schließlich den wirklich stärksten zur deutschen Meisterschaft zu schicken. Mit Max Wulf, Till Brune und Muhammed Ekinici haben sich drei Styrumer für diesen Lehrgang qualifizieren. Alle drei Talente landeten bei der Landesmeisterschaft auf dem zweiten Platz. „Allen drei muss man ein großes Lob zollen. Sie waren gut vorbereitet“, so Lunkenheimer. Foto: Herbert Höltgen