Starke Gegner in der 2. Verbandsliga

Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Damen 40 des MTC Rot-Weiß Raffelberg in der 2. Tennis-Verbandsliga gestartet. Die Partie gegen Rot-Weiß Vluyn endete 6:3. Die Punkte eroberten Heike Krogull, Petra Niewind-Knepper, Susann Becker, Mirtha Herrera de Kraft und Katrin Huskamp sowie Christa Langen/Mirtha Herrera de Kraft. Am zweiten Spieltag verloren die MTC-Damen bei Preußen Duisburg mit 1:8. Den Ehrenpunkt eroberte Fee Kinder.

Zwei Niederlagen gab es für die Damen 40 des MTV Kahlenberg in der Parallelgruppe. Beim 3:6 im Auswärtsspiel gegen den TC Hösel waren Zhaneta Trifonova sowie Birgit Breitzmann/Renate Grandin und Zhaneta Trifonova/Ute Herweg erfolgreich. Es folgte ein 2:7 gegen den Odenkirchener TC. Kirstin Gembalis-Wrobel und das Duo Steffi Messerschmidt/Zhaneta Trifonova punkteten.

Die Damen 55 des Dümptener TV verloren in der 2. Verbandsliga gegen den TC Kartause Düsseldorf mit 3:6 (Punkte: Monika Wiechers, Renate von der Horst und Margitta Mahr). Eine 3:6-Niederlage kassierten auch die Damen 55 in der Parallelgruppe beim TC Blau-Gelb Eigen Bottrop II (Punkte: Renate Langer, Ingrid Stuckmann, Langer/Stuckmann).