Starke Auftritte der Mülheimer Regionalligateams

Der Raadter Michel Koning setzte sich in seinem Einzel in der Partie gegen Blau-Weiß Halle klar durch.
Der Raadter Michel Koning setzte sich in seinem Einzel in der Partie gegen Blau-Weiß Halle klar durch.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Mülheimer Tennis-Regionalligateams befinden sich auf Erfolgskurs. Die Herren 30 des TC Raadt setzten sich eindeutig mit 8:1 beim TC Blau-Weiß Halle durch.

Auf Erfolgskurs befinden sich die Herren-30-Tennisspieler des TC Raadt in der Regionalliga. Sie gewannen die Auswärtspartie gegen den TC Blau-Weiß Halle mit 8:1. Doe Partie war schon nach den Einzeln beim Stand von 6:0 für die Gäste entschieden. Die Doppel wurden daher nicht mehr ausgetragen und mit 2:1 für die Mülheimer gewertet.

Alle sechs Raadter setzten sich gegen ihre Konkurrenten jeweils in zwei Sätzen durch. Der Belgier Kristof Vliegen besiegte im Spitzeneinzel Christian Röhr mit 6:2, 6:0. An den weiteren Positionen triumphierten Stefan Wauters (6:2, 6:1 gegen Gerald Ribbe), Michel Koning (6:3, 6:0 gegen Jochen Gosselink), Remco Pondman (7:6, 6:3 gegen Meikel Backs), Floris Kilian (6:0, 6:1 gegen Benjamin Wolff) und Harold Jans (6:0, 6:0 gegen Michael Ellerbrake).

In der Tabelle liegen die Mülheimer mit 6:0 Punkten auf dem zweiten Platz. Spitzenreiter ist der Gladbacher HTC, der ein Spiel mehr absolviert hat und 8:0 Zähler aufweisen kann. Am kommenden Samstag sind die Mülheimer beim TC Rot-Weiß Alsdorf zu Gast. Die Partie beginnt um 13 Uhr auf der Anlage am Bodelschwinghweg.

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt feierten die Herren-40-Asse des TC Raadt. Sie besiegten den HTC Blau-Weiß Krefeld auswärts mit 6:3. Jens Knippschild (6:4, 6:3 gegen Thomas Hunsmann), Erik Brummer (6:0, 6:0 gegen Sven Pisters), Mark Duncker (6:7, 6:2, 10:8 gegen Ashley David McMillan) und Axel Bandun (3:6, 6:4, 10:5 gegen Jens Höfken) sorgten für eine Raadter 4:2-Führung. Niederlagen hatten Darek Nowicki (6:7, 3:6 gegen David Hoffmann) und Elmar Gerth (2:6, 6:2, 7:10 gegen André Deininger). Die Gastgeber sahen in den Doppeln keine Chance, das Spiel war beendet. Die Doppel wurden mit 2:1 für die Mülheimer gewertet – Endstand 6:3.

Erfolgreich waren auch die Damen 30 des Kahlenberger HTC. Sie gewannen das Match beim TC Blau-Schwarz Düsseldorf mit 5:4. Nicole Liedtke (6:4, 6:3 gegen Angela Eberlein), Inga Lemke (6:4, 6:2 gegen Katharina Hüttmann) und Anette Schumann (6:0, 6:1 gegen Dunja Janssen) siegten ebenso wie die Gespanne Angelika May/Anette Schumann (6:1, 6:0 gegen Katharina Hüttmann/Dunja Janssen) und Inga Lemke/Birgit Robering (6:3, 6:3 gegen Angela Eberlein/Claudia Schönberg).