Stammkräfte geben Mintard ihre Zusage

Der Fußball-Bezirksligist Blau-Weiß Mintard hatte in dieser Woche gleich doppelten Grund zur Freude. Nach der kurzfristigen Absage des Testspielgegners Viktoria Buchholz konnte Trainer Marco Guglielmi für Mittwochabend noch ein Duell beim Bezirksliga-Vierten ASV Mettmann klarmachen, das die Mülheimer mit 2:1 (2:0) gewannen.

„Wir haben das ganz clever gemacht und auf Konter gespielt“, sagte Guglielmi. So entstanden auch die beiden Tore durch Mathias Lierhaus (25.) und Marco Langer (35.). Der Anschlusstreffer fiel 20 Minuten vor Schluss. „Im Großen und Ganzen war ich schon zufrieden“, lautete das Fazit des Trainers. Da kein Schiedsrichter erschienen war, musste Mintards Co-Trainer Lars Fleischer diese Aufgabe übernehmen.

Darüber hinaus ist es dem Aufsteiger gelungen, mit sämtlichen Leistungsträgern für die kommende Saison zu verlängern. „Da sind wir schon ein bisschen stolz drauf, denn gerade den Offensivspielern wie Mathias Lierhaus und Marco Brings wurde von höherklassigen Vereinen schon eine Menge Geld geboten. Dass zeigt uns, dass sich die Jungs hier wohl fühlen. Sie wissen, dass sie auch hier guten Fußball spielen können“, sagt Marco Guglielmi.

Mit Abdelmalik Elouriachi vom Essener A-Kreisligisten FSV Kettwig, dem besten Spieler der Essener Hallenstadtmeisterschaft, haben die Mintarder bekanntlich bereits den ersten Neuzugang für die neue Spielzeit unter Dach und Fach bringen können. Foto: Oliver Müller