Sieben Klubs stellen 17 Mädchenteams im Spielbetrieb

17 Mädchenfußballmannschaften aus sieben verschiedenen Mülheimer Klubs gehen in dieser Saison auf Torejagd. Erstmals stellen auch der VfB Speldorf und der 1. FC Mülheim weibliche Nachwuchsteams.

Blau-Weiß Mintard stellt mit seiner U17-Niederrheinliga-Elf nicht nur das beste Team, sondern auch die meisten Mannschaften von der U17 bis zur U11. Die U17 ist in der Niederrheinliga auf Kurs Klassenerhalt, die U15 ist mit vier Siegen Tabellenerster. U13 steht auf Platz zwei, die U11 auf Rang sechs unter sieben Teams.

Der TSV Heimaterde und der SV Raadt sind mit jeweils drei Mädchenmannschaften vertreten. Dabei stellt Raadt sogar ein eher seltenes U19-Team. Die A-Juniorinnen sind Vierter unter acht Teams. Beim TSV stehen sowohl die B- als auch die C-Junioren auf Rang drei.

Mit je zwei Teams sind der SV Heißen, der MFC Vatangücü und der 1. FC Mülheim dabei. Heißen stellt in der U17-Kreisklasse den Tabellenführer. In derselben Liga spielt auch die neue Auswahl des VfB Speldorf.