Shamrocks kommen glänzend aus den Startlöchern

Simone Suchanek (Shamrocks) erzielte in Crailsheim einen Touchdown.
Simone Suchanek (Shamrocks) erzielte in Crailsheim einen Touchdown.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Mit einem Paukenschlag sind die Fottballerinnen der Mülheim Shamrocks in die Bundesligasaison gestartet. Sie gewannen das Auswärtsspiel bei den Crailsheim Hurricanes mit 36:0.

Einen perfekten Saisonstart erwischten die Mülheim Shamrocks in der Frauenfootball-Bundesliga. Sie gewannen das Auswärtsspiel gegen die Crailsheim Hurricanes mit 36:0. In der vergangenen Saison hatten sie die Halbfinalpartie in Crailsheim auf der Anlage an der Talstraße noch ganz knapp gewinnen konnten, war es dieses Mal eine ganz klare Angelegenheit. Damit befinden sich die Mülheimerinnen schon jetzt auf Endrundenkurs, denn Gruppengegner München wird von ihnen als nicht so stark wie die Hurricanes eingeschätzt.

Mit einem wunderbaren Pass über 30 Yards leitete der Mülheimer Quarterback Claudia Baack den ersten Touchdown von Claudia Kaiser ein. Anschließend fängt diese auch die Two-Point-Conversion. Spielertrainerin Claudia Baack gelang wenig später ein weiterer Touchdown. Auch die Zusatzpunkte eroberten die Gäste. Damit führten sie nach der ersten Halbzeit mit 16:0.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Mülheimerinnen konzentriert und am Drücker. Simone Suchanek gelang ein Touchdown zum 22:0. Die Two-Point-Conversion gelang im Anschluss nicht. Aber weiter ging es in eine Richtung. Valerie Bauer sorgte für den nächsten Touchdown zum 28:0. Die Zusatzpunkte blieben den Shamrocks erneut verwehrt. Aber spannend wurde es deshalb nicht mehr. Die Defense der „Kleeblätter“ lieferte eine starke Leistung ab. Es gab kaum ein Durchkommen für die unterlegenen Gastgeberinnen.

Neues gelingt letzter Touchdown

Jessca Neues schnappte sich im letzten Viertel den Ball und beendete einen langen Lauf mit dem Touchdown zum 34:0. Claudia Kaiser sorgte für weitere zwei Zähler und schraubte damit das Resultat auf ein beachtliches 36:0.