Rot-Weiß überzeugt eine Halbzeit lang

Fußball-Bezirksligst SV Rot-Weiß hat das Testspiel beim A-Kreisligisten SC Croatia mit 3:1 (2:0) gewonnen. RWM-Trainer Hatem Guerbouj war aber nur mit einer Halbzeit wirklich zufrieden.

„In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt und Croatia zu Fehlern gezwungen“, so der Coach. Folgerichtig fiel nach 22 Minuten auch das 1:0 durch Cedric Bartholomäus nach einer Vorlage von Domenic Lengsfeld. Auch in Minute 32 betätigte sich Lengsfeld als Vorlagengeber. Seinen Diagonalpass verwertete Silas Schaus, doch SC-Keeper Dennis Pandza wehrte den Schuss nach vorne ab, wo Rückkehrer Dennis Paede zum 2:0 abstaubte.

Nach der Pause wirkten die Rot-Weißen aber nicht mehr so frisch und spielten zunehmend behäbiger, da die Partie nach dem 3:0 durch Sven Fürst (52.) früh entschieden war. Marko Vrkic gelang in der 69. Minute noch der Ehrentreffer. Einziger Wermutstropfen für die Gäste war die Verletzung von Marcel Glahn, der sich eine Zerrung zuzog und bereits nach einer Viertelstunde ausgewechselt werden musste. „Ansonsten war es ein gutes Testspiel“, meinte Trainer Hatem Guerbouj.

Die Rot-Weißen absolvieren am Sonntagnachmittag den mittlerweile traditionellen vereinsinternen Test gegen die eigene zweite Mannschaft, während der SC Croatia auf die Reserve der SpVgg Sterkrade-Nord trifft.