Rheinische Meisterinnen gekürt

Das Landesfinale des Rheinischen Turnerbundes (RTB) in den Pflichtstufen, Bereich Gerätturnen weiblich, wurde in diesem Jahr in Mülheim – und damit im Verbandsgebiet des Turnverbandes Rhein-Ruhr (TVBRR) – ausgetragen. In sechs Wettkampfklassen gingen in der Sporthalle an der Lehnerstraße in Saarn zusammen 220 Mädchen und junge Damen aus mehr als 60 Vereinen an den Start. „Wir als Ausrichter haben uns sehr über die Vereine aus dem gesamten RTB-Verbandsgebiet gefreut. Der Wettkampf verlief trotz der hohen Teilnehmerzahlen und des engen Zeitplans sehr harmonisch“, zog Chef-Organisatorin Angela Sommerfeld vom TSV Viktoria Mülheim ein positives Fazit.

Beim Finale ist die Elite versammelt

Am RTB-Landesfinale nehmen traditionell die leistungsstärksten Turnerinnen aus dem Rheinland teil, schließlich haben pro Wettkampfklasse lediglich rund 40 Aktive die Möglichkeit, sich für den Endkampf zu qualifizieren. Dazu sind Top-Resultate bei mehreren vorangegangenen Wettkämpfen erforderlich. Wer beim RTB-Landesfinale in seiner Wettkampfklasse nach Übungen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden die höchste Gesamtpunktzahl aufweist, darf sich mit dem Titel „Rheinische Meisterin“ schmücken.

Erfolgreichste Starterinnen seitens des Turnverbandes Rhein-Ruhr waren Helen Gyamfi und Lara-Marie Ningel (beide TSV Viktoria, beide Jahrgang 2006), die im Wettkampf 2.4.09 unter 39 Teilnehmerinnen die Ränge 16 und 17 belegten. Elisaweta Filonova (TV Einigkeit, Wettkampf 2.4.11) kam beim RTB-Landesfinale auf Platz 32, Zoe Stachowiak (TSV Viktoria, Wettkampf 2.4.09) und Leonie Werth (TSV Viktoria, Wettkampf 2.4.17) wurden 34., Eileen Küppers (TSV Viktoria, Wettkampf 2.4.09) belegte Rang 36, Meredith Willger (TV Einigkeit, Wettkampf 2.4.11), Alyssa Tagbo (OSC Rheinhausen, Wettkampf 2.4.13) und Lisa Thommessen (TSV Viktoria, Wettkampf 2.4.17) wurden 37. und Marie Totsis (TV Einigkeit, Wettkampf 2.4.15) kam auf Platz 38.

Die Siegerinnen sowie die Platzierungen der Mülheimer Turnerinnen: Wettkampf 2.4.09 (39 Turnerinnen): 1. Kaya Buchenthal (TV Konzen) 60,85 Punkte, 16. Helen Gyamfi (TSV Viktoria) 55,90 Punkte, 17. Lara-Marie Ningel (TSV Viktoria) 55,45 Punkte, 34. Zoe Stachowiak (TSV Viktoria) 53,40 Punkte, 36. Eileen Küppers (TSV Viktoria) 52,85 Punkte.

Wettkampf 2.4.11 (39 Turnerinnen): 1. Maria Rundau (TSV Porz) 64,70 Punkte, 32. Elisaweta Filonova (TV Einigkeit) 57,40 Punkte, 37. Meredith Willger (TV Einigkeit) 56,10 Punkte.

Wettkampf 2.4.13 (38 Turnerinnen): 1. Alena Tran (Barmer TV) 67,10 Punkte, 37. Alyssa Tagbo (OSC Rheinhausen) 55,65 Punkte; keine Mülheimer Turnerin am Start.

Wettkampf 2.4.15 (40 Turnerinnen): 1. Helena Bergheim (Ohligser TV) 68,55 Punkte, 38. Marie Totsis (TV Einigkeit) 54,60 Punkte.

Wettkampf 2.4.17 (37 Turnerinnen): 1. Pia Hildebrandt (TV Rodenkirchen) 69,40 Punkte, 34. Leonie Werth (TSV Viktoria) 54,20 Punkte, 37. Lisa Thommessen (TSV Viktoria) 51,15 Punkte.

Wettkampf 2.4.18 (27 Turnerinnen): 1. Kim Schlick (TV Kierdorf) 69,55 Punkte; keine Mülheimer Turnerin am Start.