Raadter Herren 40 erneut Meister

Die Herren-40-Tennisspieler des TC Raadt haben sich erneut den Hallen-Mannschaftsmeistertitel im Verband geschnappt. Sie konnten vier Partien für sich entscheiden und spielten zwei Mal unentschieden. Damit sind die Mülheimer, die am letzten Wettkampftag spielfrei haben, von der Konkurrenz nicht mehr einzuholen.

Die letzte Begegnung in der Hallensaison gegen den TK Rot-Weiß Kempen endete mit einem deutlichen 6:0-Erfolg. Alle vier Einzel waren nach zwei Sätzen beendet. Für die Raadter punkteten Darek Nowicki (6:0, 6:0 gegen Thomas Bergmann), der Niederländer Erik Brummer (6:4, 6:2 gegen Frank Schuffelen), Jens Kemke (6:4, 6:3 gegen Detlef Hungerberg) und Andreas Kraemer (Foto/6:4, 6:4 gegen Gerd Kohnen). Beim Stand von 4:0 war die Partie entschieden. Die Doppel wurden nicht mehr ausgetragen und mit 2:0 für den TCR gewertet.

Herren 55 vor Endspiel

Die Herren 55 des TC Raadt bestreiten am 21. Februar ein „Endspiel“ um die Niederrheinmeisterschaft beim TuS 84/10 Essen. Am vorletzten Spieltag gewannen die Mülheimer gegen den DSD Düsseldorf mit 4:2. Die Zähler holten Hristo Trifonov (6:4, 6:4 gegen Eckhard Gardenier), Lutz Wusthoff (6:1, 6:2 gegen Dieter Kumstel) und Krystian Paterak (6:2, 6:1 gegen Wolfgang Bauer). Ein Zähler kam kampflos hinzu. Foto: Stephan Glagla