Raadt verpasst die Relegation

Nach dem ersten Endspiel haben die Fußball-A-Junioren des SV Raadt am Sonntag auch das zweite verloren. Durch die 2:6 (2:0)-Auswärtsniederlage beim Duisburger FV 08 fielen die Mülheimer noch hinter Jahn Hiesfeld und die Duisburger zurück auf den dritten Platz. Sie verpassten somit nicht nur die Meisterschaft in der Leistungsklasse sondern auch die Relegationsspiele zur Niederrheinliga.

Dabei hatte in Duisburg alles so gut angefangen. Kapitän Valentin Markic brachte seine Mannschaft durch zwei Tore in der 17. und 23. Minute mit 2:0 in Führung. Drei Minuten vor der Pause sorgte der Duisburger Noah Rusche aber für den Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel fielen die Treffer nur noch auf einer Seite. Nach knapp einer Stunde fiel der 2:2-Ausgleich, ehe die Duisburger durch einen Doppelschlag (68./70.) vorentscheidend mit 4:2 in Führung gingen. Spätestens mit dem 5:2 in der 75. Minute war die Begegnung zu Gunsten der Hausherren entschieden. In der 81. Minute machte der DFV sogar noch das halbe Dutzend voll.

Der Mülheimer SV 07 gewann bei Viktoria Buchholz mit 3:2 (1:1), muss aber trotzdem in die Abstiegsrelegation.