Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Punkte helfen aus der Patsche

09.11.2012 | 16:58 Uhr

TuS Union 09 Mülheim -
SSVg Velbert 02 U23

Der TuS Union empfängt am Sonntag in der Bezirksliga die U23 der SSVg Velbert 02 auf dem Kunstrasenplatz an der Südstraße. Angepfiffen wird die Begegnung um 14.30 Uhr. Gegen die Nachwuchs-Mannschaft der Velberter sind die Unioner dringend auf einen Sieg angewiesen, um sich wieder aus den Abstiegsrängen herauszukämpfen.

Denn: Durch die unglückliche Niederlage am letzten Wochenende gegen die Spielgemeinschaft Kupferdreh-Byfang rutschten die Mülheimer wieder in die Gefahrenzone. Trainer Franz Passek ärgerte sich vor allem über die beiden späten Gegentore, die zu der 2:3-Pleite in Essen geführt haben. „Das geht mir immer noch auf die Nerven“, sagt Passek. Was muss seine Mannschaft am Sonntag gegen Velbert anders machen? „Wir müssen endlich einmal lernen, die einfachsten Sachen richtig zu machen. Dazu gehören ein sicheres Passspiel, ein guter Torabschluss und ein vernünftiges Zweikampfverhalten in der Offensive und der Defensive.“

Mit welche Formation die „09er“ gegen die Gäste aus Velbert antreten, ist besonders in der Abwehr offen. Die drei Stammspieler Sefa Özgan, Danijel Colic und Andrej Kegelj haben in dieser Woche nicht trainier. „Ob ich am Sonntag auf sie zurückgreifen kann, weiß ich noch nicht“, sagt Passek. Eine mögliche Alternative ist Neuzugang Simon Geiger.

SC Werden-Heidhausen -
Rot-Weiß Mülheim

Auch Rot-Weiß Mülheim steckt mitten im Abstiegskampf und ist in der Tabelle mit Platz 15 sogar noch einen Rang niedriger als Union angesiedelt. Am Sonntag treten die Mülheimer auswärts beim Tabellenvierten SC Werden-Heidhausen an. Anstoß für die Partie auf dem Am Volkswald ist um 14.30 Uhr.

Rot-Weiß will den Schwung nach dem Heimsieg am letzten Wochenende gegen die Reserve des SC Velbert mit nach Essen nehmen. Vor allem das Offensiv-Duo Dennis Paede und Daniel Weinbach stach gegen Velbert heraus. Weinbach bereitete seinem Sturmpartner beide Treffer vor. Paede kommt damit schon auf zwölf Saisontreffer. „Beide sind sehr gut drauf. Daniel trifft zwar zurzeit nicht, spielt aber sehr mannschaftsdienlich“, sagt Trainer Hatem Guerbouj über seine beiden Spieler.

Aus Werden wollen die Rot-Weißen mindestens einen Punkt mitnehmen. Guerbouj ist sich sicher, dass dieses Ziel auch erreicht wird: „Wenn wir als Mannschaft auftreten, dann wird es für jede Mannschaft schwer uns zu schlagen.“

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Uhlenhorster stehen vor ungleichen Auswärtshürden
Feldhockey
Der HTC Uhlenhorst muss in der Feldhockey-Bundesliga am Wochenende zwei Mal auswärts antreten – am Samstag beim Abstiegskandidaten Düsseldorfer HC und...
1. BV Mülheim gilt im Halbfinale gegen Bonn als Favorit
Badminton
Weil Gegner 1. BC Bonn-Beuel mehrere ausländische Badminton-Asse nicht einsetzen darf, gilt der 1. BV Mülheim am Sonntag ab 17 Uhr in der...
HSV Dümpten plant am Samstag sein Meisterstück
Handball
Ein Punkt bei der MTG Horst Essen reicht. Styrum peilt den sechsten Sieg gegen Gerresheim an. Duell auf Augenhöhe zwischen Saarn und Issum.
HSG Mülheim spielt das Zünglein an der Waage
Handball
Der Mülheimer Verbandsligist trifft an den letzten drei Spieltagen noch auf die Top drei der Liga. Am Samstag kommt Oppum nach Styrum.
Schlüsselspiele für die Bezirksligisten
Fußball
Wichtige Auswärtsspiele für den Spielverein 07 und den SV Rot-Weiß. Mintard empfängt Bottrop. Für Vatangücü ist die (Abstiegs-)Messe gelesen.
Fotos und Videos
Turnier der Yonex in Mülheim
Bildgalerie
BADMINTON
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
article
7276418
Punkte helfen aus der Patsche
Punkte helfen aus der Patsche
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/muelheim/punkte-helfen-aus-der-patsche-id7276418.html
2012-11-09 16:58
Mülheim