Ostwald freut sich über Rückkehrer

Seine Tempodribblings und Fernschüsse sind beim Mülheimer SV 07 legendär, seine Undiszipliniertheiten in der Vergangenheit aber auch öfters Auslöser für Diskussionen gewesen. Die Rede ist von Mittelfeldspieler Marcel Tazckowski, der nach seinem unglücklichen Ausflug zum VfB Speldorf, nun wieder das blau-weiß Trikot des Spielvereins trägt.

Am Montag hatte Taczkowski seinen ersten Auftritt an der alten und neuen Wirkungsstätte – bei der 4:5-Niederlage gegen RWS Lohberg steuerte er gleich zwei Tore zur zwischenzeitlichen 4:1-Führung hinzu. Am Sonntag wird er auswärts beim Testspiel gegen den Hamminkelner SV wieder zum Einsatz kommen. Sein Trainer Jörg Ostwald ist jetzt schon voll des Lobes: „Marcel ist unheimlich handlungsschnell und hat einen tollen Torabschluss.“

Taczkowski ist nicht der einzige Neuzugang beim MSV. Mit Torwart Dominic Haas (FSV Duisburg) gibt es einen weiteren Rückkehrer, zudem ist Tufan Canga aus der A-Jugend vom KFC Uerdingen nach Mülheim gewechselt. Sie werden gegen Hamminkeln spielen. Wieder im Kader stehen außerdem Kapitän Marcel Schulitz und Gökhan Türk.