Ostwald freut sich auf Hamborn 07

Die Aufgabe könnte sicherlich leichter sein – doch trotzdem klingt Jörg Ostwald zuversichtlich, wie seit Wochen nicht mehr. Der Trainer des MSV 07 hat „richtig Bock“ auf das Heimspiel seiner Mannschaft gegen Hamborn 07.

„Was mir Mut macht, ist, dass wir am Sonntag eine Top-Elf auf dem Platz haben werden“, erklärt der Trainer seinen Optimismus. Spieler wie Florian Klasen oder Manuel Schulitz fehlten sowohl bei der 0:4-Schlappe im Hinspiel, als auch in den letzten Wochen – nun kann der Trainer seine beste Mannschaft aufbieten. Bis auf Benjamin Käsch sind alle Akteure an Bord. „Im Vergleich zum Hinspiel sind wir auf sechs Positionen anders und deutlich verbessert aufgestellt“, findet der Trainer.

Das muss sein Team allerdings erst einmal beweisen. Nach den letzten Wochen und Monaten steckt es bis zum Hals im Abstiegskampf. Zwölfmal in Serie konnten die „07er“ nicht gewinnen, am vergangenen Sonntag gab es nach fünf Pleiten in Serie zumindest mal wieder ein Unentschieden – allerdings ein unglückliches, denn der MSV fing sich in der zweiten Halbzeit zwei unnötige Gegentreffer. „Es war keine leichte Woche für die Jungs“, meint Ostwald nach den verschenkten Punkten. Dennoch ist beim Training ein positiver Eindruck entstanden. „Wir werden versuchen, den Spaß am Sonntag auf den Platz zu transportieren“, erklärt der Trainer. Neben Spaß braucht sein Team allerdings auch dringend Punkte. Foto: Strauch

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE