Nachwuchs spielt auf dem Saarnberg groß auf

Die D-Junioren
Die D-Junioren
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Rot-Weiß Mülheim, der TuSEM Essen, der SV Zweckel, der Hombrucher SV und die SG Unterrath gewannen die Jugendfußballturniere des MSV 07.

Bei den Jugendfußballturnieren des Mülheimer Spielvereins 07 spielte der Nachwuchs aus der Region einmal mehr groß auf. Auch die Mülheimer Talente erkämpften sich einige gute Platzierungen.

Dementsprechend positiv fiel auch das Fazit des Gastgebers aus. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ablauf. Viele Mannschaften haben bereits ihre Anmeldung für das kommende Jahr angekündigt“, sagt Turnierkoordinator Dirk Roenz.

Im E1-Turnier konnten sich gleich zwei Mülheimer Mannschaften für das Halbfinale qualifizieren. Im direkten Aufeinandertreffen besiegte der SV Rot-Weiß den MSV 07 mit 1:0 und zog ins Endspiel ein. Dort schlugen die Eppinghofer auch den TuS Helene Essen mit 1:0. Der MSV wurde nach einer 0:1-Niederlage gegen die DJK Dellwig Vierter beim eigenen Turnier.

Bei den E2-Mannschaften gingen am Waldschlösschen sieben Teams auf Torejagd. Die beste stellte am Ende der TuSEM Essen. Die Talente von der Margarethenhöhe holten 14 von möglichen 18 Punkten und kassierten nur ein einziges Gegentor. Die Mülheimer Teams landeten auf den hinteren drei Plätzen. Der TuSpo Saarn schnitt als Fünfter noch am besten ab, dahinter rangierten der MSV 07 und der SV Rot-Weiß.

In der E3 schafften es mit dem SC Croatia und dem MSV 07 gleich zwei Ruhrstadt-Teams aufs Treppchen. Unschlagbar war aber der SV Zweckel, der alle 18 Punkte einsammelte.

Die besten D-Junioren stellte der Hombrucher SV. Die Dortmunder gewannen das Endspiel gegen den TSV Broich 85/09 mit 3:0. Dritter wurde der VfB Speldorf durch einen 1:0-Erfolg über die SG Phönix Eving.

Im Wettbewerb der C-Junioren sicherte sich die SG Unterrath aus Düsseldorf die Krone des Turniersiegers vor Arminia Hannover. Die beiden Mannschaften des gastgebenden MSV 07 landeten auf den Plätzen drei und vier.