Das aktuelle Wetter NRW 20°C
SPORTKEGELN

Mülheimer ziehen sich zurück

26.07.2012 | 17:41 Uhr
Mülheimer ziehen sich zurück
Die Sportkegler von Blau-Weiß Mülheim haben sich aus der Zweiten Bundesliga zurückgezogen. Foto: Reichwein

Schweren Herzens, aber mit voller Überzeugung hat Bernd Ries das Sportkeglerteam von Blau-Weiß Mülheim aus der Zweiten Bundesliga zurückgezogen. Der Sportwart hat die problematische Vorsaison, die mit dem Abstieg von der Ersten in die Zweite Liga endete, analysiert und kam zu dem Entschluss, dass es besser für den Verein sei, einen Neustart in der Niederrheinliga zu starten. Nach heißen Diskussionen – nicht alle waren mit dem Rückzug einverstanden – steht die Entscheidung nun fest.

„Wir haben in den vergangenen Spielzeiten enorme Personalprobleme gehabt. Mit Michael Kuenkamp und Michael Martschin hatten wir zuletzt zwei Kegler, die verletzungsbedingt kaum einen Doppelspieltag am Samstag und Sonntag bestreiten konnten. Diese Doppelbelastung hätten wir auch in der Zweiten Liga gehabt. In der Niederrheinliga spielen wir in der Regel einmal sonntags“, so Bernd Ries. Der Blau-Weiß-Sportwart fährt fort: „Zunächst hatten wir die Mannschaft für die Zweite Bundesliga gemeldet und gehofft, dass wir den einen oder anderen Kegler noch dazubekommen. Doch dazu kam es leider nicht. Nun unternehmen wir einen Neuanfang in der Niederrheinliga.“

Damit sind die Mülheimer Kegler nur noch viertklassig, denn zwischen der 2. Bundesliga und der Niederrheinliga gibt es noch die NRW-Liga. Immerhin konnten drei Stammspieler gehalten werden: Michael Kuenkamp, Joachim Pohl und Patrick Springer werden bleiben – eventuell auch Jann Henniges. Björn van de Kamer (SKC Paffrath), Reiner Krefter (Ninepin Iserlohn), Michael Martschin und Udo Gietmann (hören beide auf) sind nicht mehr dabei.

Marcus Lemke



Kommentare
Aus dem Ressort
Sprintteam läuft auf dem achten Platz ins Ziel ein
Rudern
Die Bundesliga-Saison im Achterrudern hat das Sprintteam Mülheim auf dem achten Tabellenplatz abgeschlossen. Beim letzten Wettkampf in Hamburg ruderten Martin Tschäge & Co. auf den siebten Tagesrang. Am Samstag nehmen die Mülheimer an der erstmals ausgetragenen Champions League teil.
Mülheimer Schachspieler feiern ersten Sieg in Bilbao
Schach
im spanischen Bilbao hingen die Trauben für die Schachspieler des SV Nord bislang hoch. Nach einer Auftaktniederlage folgte ein 3:3-Remis gegen den schottischen Vertreter Bon Accord Chess Club Aberdeen. Im dritten Spiel konnten die Mülheimer endlich auf ihren Spitzenspieler Pavel Tregubov...
Muzaffer Erdeger wirft beim MFC Vatangücü das Handtuch
Fußball
Seit Dienstagabend ist Muzaffer Erdeger nicht mehr Trainer beim Fußball-Bezirksligisten Mülheimer FC Vatangücü. Nach nur einem Punkt aus fünf Spielen warf der Trainer von sich aus das Handtuch. Der sportliche Leite Ahmet Abul übernimmt vorerst wieder.
Spezialistinnen auf der Kegelbahn
Sportkegeln
Alina Nolte (15) und Lisa Neumann (21) von Rot-Weiß 59 Mülheim gelten in ihrer Sportart als große Talente. Erfoglreich nahm das Duo an der Nachwuchs-Weltmeisterschaft in Langenfeld teil. Das große Ziel sind die Welttitelkämpfe 2016 in Belgien.
BVM macht mit Dortelweil kurzen Prozess
Badminton
Es war die erwartet klare Angelegenheit. Der 1. BV Mülheim gewann das Badminton-Bundesligaspiel gegen den SV Fun-Ball Dortelweil am Dienstagabend vor 100 Zuschauern in der RWE-Sporthalle mit 5:1. Bis auf Dmytro Zavadsky waren alle zufrieden. Der Ukrainer hatte überraschend verloren.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport