Mülheimer Talente buchen dritten Platz

Fünf Mülheimer Tennistalente landeten im ersten Abschnitt des Fila-Jugend-Circuits auf der Anlage der Tennisakademie PMTR und des Kahlenberger HTC auf dem dritten Platz. Die Siegerpokale nahmen auswärtige Spielerinnen und Spieler mit nach Hause.

Turniersiegerinnen in den weiblichen Konkurrenzen sind Leonie Schuknecht (U16) vom TC Blau-Weiß Bottrop, Sandra Dzhambazov (U14) vom HTC Blau-Weiß Krefeld, Noemi Sante (U12) vom Rochus-club Düsseldorf und Carolin Raschdorf (U10) vom ETuF Essen. Bei den Junioren setzten sich Sven Thiergard (U16) vom Rochusclub Düsseldorf, Max Kämper (U14) vom TC Blau-Gold Arnsberg), Tim Schölich (U12) vom ETuF Essen und Ferdinand Klösters (U10) vom TC Grünwald München) durch.

Entscheidung im Match-Tiebreak

Knapp ging es in den U16-Junioren-Halbfinals mit Mülheimer Beteiligung zu. Julius Schulte und Suren Bronstein vom KHTC mussten sich ihren Gegnern erst im Match-Tiebreak geschlagen geben. Antonia Balzert (MTV Kahlenberg) belegte den Platz drei bei den U16-Juniorinnen. Ein gutes Turnier spielten auch MTV-Talent Nina Knebel als Dritte der U12-Juniorinnen und Noah Schindlegger (KHTC) als Dritter des U10-Jungenwettbewerbes.