MSV 07 landet wichtigen Heimsieg

Einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf hat der Mülheimer SV 07 am Pfingstmontag gelandet. Der Bezirksligist bezwang Glückauf Möllen in einem umkämpften Spiel mit 3:2 (2:1).

„Wir sind jetzt echt glücklich, weil wir es weiterhin selbst in der Hand haben. Wenn wir unsere Spiele gewinnen, dann bleiben wir drin“, sagte Co-Trainer André Schoof nach dem Match. Obwohl er selbst aus dem Innenraum und drei Spieler des Feldes verwiesen wurde, bezeichnete Schoofs das Spiel nicht als unfair. „Das sieht auf dem Papier jetzt schlimmer aus. Es war umkämpft, aber zu keiner Zeit unfair geführt“, so der Co-Trainer.

Die MSV-Führung durch ein Traumtor von Manuel Schulitz wurde in der 23. Minute ausgeglichen. Doch Schulitz war in Minute 36 ein zweites Mal zur Stelle. Mit dem 3:1 durch Blerim Hysenlekaj schlug das Pendel weiter in Richtung MSV aus.

Erst recht, als die Mülheimer ab der 58. Minute in Überzahl spielten. Nach den Platzverweisen für Schulitz (66.) und Florian Klasen (72.) verwandelte sich die Über- aber plötzlich in eine Unterzahl. Das 3:2 in der Nachspielzeit kam für die Gäste aus Möllen zu spät. Foto: Fabian Strauch

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE