MSV 07 gerät immer weiter in die Bredouille

Der MSV 07 gerät zunehmend in die Bredouille. Seit Donnerstagabend stehen die Mülheimer erstmals auf einem Abstiegsplatz. Das Auswärtsspiel bei Viktoria Buchholz verlor die Ostwald-Elf – wenn auch zu hoch – mit 1:4 (0:3).

Ausschlaggebend für diese Niederlage war die erste Halbzeit, in der die Duisburger jede ihrer drei Torchancen zu einem Treffer nutzen. Trainer Jörg Ostwald setzte in der Pause alles auf eine Karte und stellte auf ein System mit vier Stürmern um. Prompt erzielte Christian Knoth nach dem Wiederanpfiff das 1:3.

Die Gäste erspielten sich nun eine ganze Reihe an Chancen und belohnten sich dafür sogar mit dem vermeintlichen Anschlusstreffer. Doch beim Tor von Blerim Hysenlekaj hatte der Schiedsrichter eine Abseitsstellung erkannt. Stattdessen gab es in Minute 82 nach einem Konter Elfmeter für Buchholz und Markus Raue machte den Deckel drauf.

Am Ostermontag steht der MSV im Heimspiel gegen die SpVgg Meiderich 06/95 (15 Uhr, Waldschlösschen) unter Siegzwang. Gökhan Türk, Florian Klasen und Manuel Schulitz sind wieder dabei. Foto: Glagla