MSV 07 feiert Kantersieg

Die großen Leistungsunterschiede in der Frauenfußball-Kreisliga wurden im Duell des Mülheimer SV 07 gegen den TuSpo Huckingen am Sonntag besonders deutlich. Der Tabellenvierte feierte im Duell gegen das Schlusslicht der Liga einen 18:0 (10:0)-Kantersieg.

„Der Gegner war schlichtweg überfordert und wir haben einige schön herausgespielte Tore erzielt“, sagte ein zufriedener MSV-Trainer Günter Ruhs. Die Tore des Spielvereins verteilten sich auf Christina Skalare (5), Mallak Farhat (4), Kimberley Italiano (3), Tina Hofer (3), Michelle Wollny (2), und Daniela Landwehr. Als Tabellenvierter hat der MSV fünf Punkte Rückstand auf den ersten Abstiegsplatz und noch ein Spiel mehr vor sich als die dort positionierte Turnerschaft Rahm.

Der Dümptener Turnverein kassierte derweil eine 0:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den TV Voerde. Per Strafstoß gerieten die Mülheimerinnen in der 29. Minute in Führung. Die weiteren Tore fielen in der 52. und 71. Minute.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE