Mintarder sichern den fünften Platz

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde die Fußball-Elf der DJK Blau-Weiß Mintard. Sie gewann am Sonntagnachmittag das Bezirksliga-Auswärtsspiel gegen den SV Rhenania Bottrop vor 50 Zuschauern auf der Sportanlage „Im Blankenfeld“ mit 3:1 (1:0).

Die Bottroper werden die Mülheimer nicht so gut in Erinnerung behalten. In der Hinrunde unterlief dem Rhenania-Team ein Eigentor in der Schlussphase, im Rückspiel am Sonntag flog der Ball erneut ins eigene Netz. Der Unglücksrabe war Kevin Dämmer in der 37. Minute.

Nach der Pause kamen die Gastgeber durch Felix Nizeyimana zum 1:1-Ausgleich (50.). Der frühe Gegentreffer nach dem Wechsel machte den Mintardern aber ganz offenbar nicht viel aus. Zehn Minuten später brachte Blau-Weiß-Stürmer Mathias Lierhaus seine Mannschaft erneut in Führung. In der 68. Minute wechselte der Mülheimer Trainer Marco Guglielmi zum ersten Mal aus. Für Lukas Grötecke brachte er Andreas Kniep ins Spiel. Dieser bedankte sich bei seinem Coach mit dem Treffer zum 3:1-Endstand aus Mintarder Sicht.

Rhenania Bottrop steht seit Längerem als Absteiger fest. Die Mülheimer werden die Saison als Tabellenfünfter abschließen. Foto: Heidrich