MFC verliert Kellerduell

Zumindest defensiv wusste der MFC Vatangücü am Sonntagmittag über weite Strecken der Partie zu überzeugen, offensiv jedoch gelang der Mannschaft von Spielertrainer Hakan Turna kaum etwas. Am Ende verloren die Mülheimer das Kellerduell bei der SGP Oberlohberg knapp mit 0:2.

Ein individueller Fehler ermöglichte den Gastgebern nach einer knappen halben Stunde den Führungstreffer. Ärgerlich, denn eigentlich stand Vatangücü defensiv äußerst ordentlich und ließ nur wenige Chancen zu. „Nach vorne ging allerdings gar nichts“, merkte Turna an, „wir sind nur bis zum Strafraum gekommen.“

Auch in der zweiten Halbzeit fiel den Gästen nichts ein – der schwächste Angriff der Liga präsentierte sich erneut harmlos. Zum Schluss machten die Mülheimer dann hinten auf und luden Oberlohberg zum Kontern ein – Younes Fagrach bedankte sich und erzielte mit seinem zweiten Tor das entscheidende 0:2 aus MFC-Sicht. „Wenn man vorne nicht trifft, kriegt man hinten eins rein“, kommentierte Turna.