Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Badminton

Korea eine Nummer zu groß

22.05.2012 | 17:59 Uhr

Die deutschen Badminton-Damen haben bei der Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften (Uber-Cup/20. bis 27. Mai in Wuhan/China) als Gruppenzweite das Viertelfinale erreicht. Die Spielerinnen des Deutschen Badminton-Verbandes unterlagen am Dienstag in der abschließenden Partie um den Gruppensieg der Auswahl Koreas mit 0:5.

Der Europameister bekommt für seine Viertelfinalpartie (Mittwoch, 23. Mai) ein Team als Gegner zugelost, das sich in seiner Vorrundengruppe die Spitzenposition erspielte. Ab sofort geht es bei den Uber Cup-Finals im K.o.-System weiter.

Die Damen des DBV (Setzplatz 5/8) mit Johanna Goliszewski vom 1. BV Mülheim, Karin Schnaase, Carola Bott, Carla Nelte, Fabienne Deprez und Isabel Herttrich mussten sich in ihrem zweiten Spiel in der Vorrundengruppe C trotz guter Leistungen mit 0:5 geschlagen geben. Im Uber Cup tritt Korea (Setzplatz 3/4) als Titelverteidiger an. Tags zuvor hatte die personell stark geschwächte deutsche Mannschaft, die auf die Mülheimerinnen Juliane Schenk, Birgit Michels und Olga Konon verzichten muss, einen 3:2-Auftakterfolg über Australien verzeichnet.

Carola Bott aus Mülheim schätzte ihre bisherigen Auftritte in Wuhan wie folgt ein: „Gestern hatte ich ein gutes Feeling und habe eine gute kämpferische Leistung gezeigt. Wir sind sehr froh darüber, im Viertelfinale zu stehen. Heute war es okay.“



Kommentare
Aus dem Ressort
Hoher Wellengang im Hallenbad Süd
Drachenbootsport
Normalerweise fahren Drachenboote auf der Ruhr und anderen Gewässern. Am Samstag wurden die mächtigen Renngefährte zum zweiten Mal passgenau durch den Hintereingang des Hallenbades Süd gehievt und ins Becken eingelassen: 20 Mannschaften kamen zur zweiten Ausgabe des Mülheimer Drachenboot-Indoor-Cups...
Der Schlüssel zu den German Open
Badminton
Es hat Tradition, dass Tickets für die YONEX German Open Badminton Championships ab dem 1. November erhältlich sind. Entsprechend startete vor knapp vier Wochen der Kartenvorverkauf für die 58. Auflage der Internationalen Badminton-Meisterschaften von Deutschland (24. Februar bis 1. März)....
Wierling siegt trotz Handicap im B-Finale
Schwimmen
Der Mülheimer Schwimmer Damian Wierling, der für die SG Essen startet, hat die deutsche Kurzbahn-Meisterschaften mit zweimal Staffelsilber und einem ersten Platz im B-Finale über 50 Meter-Freistil abgeschlossen.
Triumphzug von Shaun Murphy
Snooker
Der Engländer Shaun Murphy hat die Ruhr Open im Snooker gewonnen. Vor 750 Zuschauern in der RWE-Sporthalle lief der 32-Jährige nach einem starken Comeback im Halbfinale im Endspiel zu großer Form auf. Er besiegte den chancenlosen Robert Milkins mit 4:0.
Uhlenhorsterinnen bekommen Standing Ovations
Hallenhockey
Der Kampf um das Viertelfinalticket in der Westgruppe der Damenhockey-Bundesliga unterm Hallendach ist völlig offen. Der HTC Uhlenhorst erreichte gegen den Spitzenreiter Düsseldorfer HC ein 3:3. Zu diesem Dreikampf an der Spitze zählt auch das Aufgebot von Rot-Weiss Köln. Es wird spannend.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport