Knappen mit knappem Finalerfolg

Der FC Schalke 04 krönte sich am Samstag zum zweiten Mal in der zehnjährigen Geschichte des NRW-Traditionsmasters zum Sieger. Die Knappen triumphierten am 6. Januar 2007 – damals noch in Oberhausen. Nun setzten sie sich im Finale gegen den VfL Bochum mit 5:4 im Neunmeterschießen durch. Auf dem hervorragenden dritten Platz landeten die Mülheim All Stars mit Willi Landgraf, Michael Klauß, Thorsten Burgsmüller & Co. Vierter wurde der 1. FC Köln, der – im Vergleich zum Vorjahr – für Borussia Dortmund ins Teilnehmerfeld aufgenommen worden war. In der Vorrunde schieden Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen, der MSV Duisburg und die SG Wattenscheid 09 aus. Viel Pech hatten die „Klebblätter“. Die Oberhausener wähnten sich nach dem überraschenden 2:1-Erfolg über den MSV Duisburg schon im Halbfinale, doch die Mülheim All Stars und der FC Schalke 04 machten RWO einen Strich durch die Rechnung. Die Lokalmatadoren siegten mit 3:2, fügten dem späteren Turniersieger die einzige Niederlage bei und zogen in die Vorschlussrunde ein. 2500 Zuschauer sorgten in der RWE-Sporthalle für eine Top-Kulisse.