Knapp am Titelgewinn vorbeigeworfen

Vier Podestplätze für Mülheimer Sportkegler gab es bei der Nieder-rhein-Meisterschaft in Kamp-Lintfort. Die nächste Station für die qualifizierten Sportler von Rot-Weiß (Damen) und Blau-Weiß Mülheim (Herren) ist die westdeutsche Meisterschaft in Siegen.

Ivonne Henkel verpasste in Kamp-Lintfort knapp den Titelgewinn in der U24-Altersklasse. Nach starken 802 Holz erreichte sie im Endlauf „nur“ 744 Holz und wurde damit Zweite. Ihre Vereinskollegin Sabrina Kolba wurde mit 722 Holz Vierte.

Den zweiten Platz belegte Ivonne Henkel auch an der Seite des ehemaligen Bundesliga-Keglers Michael Kuenkamp im Mixed-Paarkampf. Das Duo kam auf 636 Holz.

Patrick Springer bewies eine gute Tagesform in der Herrenkonkurrenz. Der NRW-Liga-Kegler von Blau-Weiß Mülheim erreichte beachtliche 854 Holz und landete damit auf dem dritten Rang. In der Altersklasse Herren B freuten sich die Mülheimer Oldies Bernd Ries (787 Holz), Hans-Peter Strack (732), Manfred Eichler (723) und Henry Hetschel (712) über eine Gesamt-Holzzahl von 2954 und den dritten Platz. Im Herren-B-Einzel wurde Strack (747) zudem Fünfter. Im Damen-Paarkampf belegten Marion Henkel und Simona Dziura mit 643 Holz ebenfalls den fünften Platz.