KHTC gibt feiert Abschied von Liga zwei

Die Zweitligasaison 2014/15 ist für die Hockeyspieler des Kahlenberger HTC gelaufen. Der Rückstand zum Tabellenvorletzten TG Heimfeld beträgt mittlerweile sieben Punkte, zu absolvieren ist lediglich noch ein Spiel. Die Abschiedsvorstellung aus der zweiten Bundesliga geben die Mülheimer am Sonntag ab 14 Uhr an der Mintarder Straße. Gegner ist Hannover 78. Der Tabellenzweite ist favorisiert, muss sich aber auch nicht zwingend ins Zeug legen. Aufgestiegen in die Erste Liga ist bereits Schwarz-Weiß Neuss.

Für die Mülheimer gibt es ein Hintertürchen, um zweitklassig zu bleiben. Wenn zwei Mannschaften aus der 1. Bundesliga in die Südgruppe absteigen, muss aus der Nordstaffel kein weiteres Team mehr in die Regionalliga. Der Rheydter SV hatte sein Team zurückgezogen, der KHTC wäre gerettet. Um den Klassenerhalt in der 1. Liga kämpfen Blau-Weiss Berlin, der Münchner SC und der Düsseldorfer HC. Berlin und München würden in die „Südgruppe“ absteigen.

Am Sonntag feiert der aus der eigenen Jugend hervorgegangene Stürmer Ben Becht sein Debüt im ersten Herrenteam. Leistungsträger Kevin Kleine-Klopries sagt: „Wir wollen uns mit einer guten Leistung verabschieden. Das sind wir unseren treuen Fans und auch uns selbst schuldig.“ Foto: Fabian Strauch