Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Feldhockey

KHTC fährt ohne Druck und voller Vorfreude nach Hamburg

18.05.2012 | 16:23 Uhr

Saisonfinale in der 2. Feldhockey-Bundesliga: Der Kahlenberger HTC bestreitet an diesem Wochenende noch zwei Partien auf auswärtigen Kunstrasenplätzen. Am Samstag sind die Mülheimer beim Großflottbeker THGC zu Gast (15.45 Uhr, Otto-Ernst-Straße). Das letzte Saisonspiel bestreitet der Neuling am Sonntag beim Rissener SV (12 Uhr, Marschweg). Auf das Wochenende in Hamburg freuen sich Fans und Spieler schon seit einigen Wochen.

Gute Erinnerungen an die Hansestadt im sportlichen Sinn hat KHTC-Teammanager Ulrich Grüneboom nicht gerade, denn schließlich entschied sich in der Hansestadt vor zwei Jahren der Abstieg in die Regionalliga. Doch dann stieg der KHTC bekanntlich wie Phönix aus der Asche: In der Halle schafften die Mülheimer den Durchmarsch in die Erste Bundesliga. Auf dem Feld kehrten sie nach nur einjähriger Abstinenz in die Zweite Liga zurück.

Der Neuling, der in Hamburg auf Philip Hüsgen verzichten muss (Oberschenkelzerrung), machte in dieser Saison eine überaus gute Figur. Nach der Hinrunde träumten einige Kahlenberger sogar von der Ersten Liga. Dann gab es den einen oder anderen Rückschlag. Zwei Spieltage vor dem Saisonende stehen die Mülheimer aber noch immer auf einem ausgezeichneten dritten Platz. Es wird allerdings schwer, diesen guten Rang erfolgreich zu verteidigen. Die Großflottbeker sind Tabellenzweiter und wollen sich in ihren beiden letzten Heimspielen sicherlich keine Blöße geben. Der zweite Platz ist den Hamburgern ohnehin nicht mehr zu nehmen. Nach oben geht allerdings nichts mehr. Der Aufsteiger steht fest. Der Gladbacher HTC kehrt in die 1. Bundesliga zurück.

Der Rissener SV, Gegner des Kahlenberger HTC am Sonntag, liegt in der Tabelle einen Zähler hinter den Mülheimern und hat garantiert noch den Ehrgeiz, das Team von Spielertrainer Tim Leusmann auf den letzten Metern zu überflügeln. Der Kahlenberger Teammanager ist aber ganz entspannt. Grüneboom: „Wir verspüren keinen Druck und wollen schönes Hockey bieten. Wir haben wieder das Mitfahren in einem Fanbus angeboten und werden von etlichen Anhängern begleitet.“

Marcus Lemke



Kommentare
Aus dem Ressort
HTCU-Damen fahren mit Personalsorgen nach Hannover
Feldhockey
Mit Personalsorgen fahren die Feldhockey-Spielerinnen des Zweitligisten HTC Uhlenhorst an diesem Wochenende zum Doppelspieltag nach Hannover. Trainer Hanns-Peter Windfeder muss drei Spielerinnen ersetzen. Dennoch sind sechs Punkte das klare Ziel.
Trainer freuen sich auf das Westduell im Waldstadion
Feldhockey
Am fünften Spieltag stehen sich in der Feldhockey-Bundesliga die beiden Westvereine HTC Uhlenhorst und Crefelder HTC gegenüber. Trainer, Spieler und Zuschauer freuen sich auf dieses Derby. Und sie erwarten ein spannendes Spiel mit einem knappen Ausgleich. Die Uhlen spielen ohne Fleckhaus und...
HSG Mülheim spielt in Wesel in bester Besetzung
Handball
Mit einem ebenso deutlichen wie überzeugenden Heimsieg ist die HSG Mülheim am vergangenen Samstag in die neue Saison in der Handball-Verbandsliga gestartet. Am Sonntag kann das Team von Trainer Daniel Hellenbrandt diesen Start mit einem Sieg bei der HSG Wesel vergolden.
Landesliga-Trio peilt den ersten Saisonsieg an
Handball
In der Handball-Landesliga konnte am ersten Spieltag nur der DJK-VfR Saarn einen Auftakt nach Maß feiern. In der zweiten Ligarunde peilen also der HSV Dümpten, die DJK Styrum 06 und die HSG Mülheim II den ersten Erfolg an.
Luisenschule fährt im Dreierpack nach Berlin
Schulsport
Die Fußballerinnen, das Mädchen-Hockeyteam und die Schwimmerinnen der Luisenschule haben sich fürdas Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia qualifiziert“. Am Montag beginnen in Berlin die Wettkämpfe.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das war die Wende! Nun rollt Schalke die Bundesliga von hinten auf!
14%
Bloß nichts überhöhen! Der Punkt war wichtig für die Moral, aber viel wichtiger ist das Spiel gegen Frankfurt!
66%
Von wegen "gut gespielt"! Schalke hatte auch in Chelsea viel Glück - und ist immer noch sieglos!
19%
1832 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport