KHTC-Damen steigen im Rekordtempo auf

Am vorletzten Spieltag haben die Damen-30-Tennisspielerinnen des KHTC den Aufstieg von der Verbands- in die Niederrheinliga geschafft. Und dies mit einer fantastischen Zwischenbilanz: vier Siege, acht Punkte, 24:0 Match-Punkte und 48:0 Sätze.

Im Rekordtempo war die Begegnung mit Rot-Weiß Mönchengladbach entschieden. Da die Gäste nur mit drei statt vier Spielerinnen erschienen, konnten nur drei Einzel ausgetragen werden. Inga Lemke (6:1 und 6:0 gegen Birgit Dautzenberg), Nicole Liedtke (6:1 und 6:0 gegen Michaela Ritz) und Anette Schumann (6:0 und 6:0 gegen Sabine Honold-Stemmer). Beim Stand von 4:0 gingen die Doppelpunkte kampflos an den KHTC.

Nach dem 4:2-Auswärtssieg gegen den TC Babcock Oberhausen stehen die Damen 30 des TC Raadt in der Parallelgruppe vor dem Aufstieg, benötigen sie im letzten Spiel doch nur noch einen Punkt. Gabi Greiwe, Elke Buse, Michaela Grohmann und Marion Conzen-Mader sorgten für eine 4:0-Führung. Die Doppelzähler gab Raadt kampflos ab.

In der 2. Verbandsliga verlor der TC Dümpten gegen den TC Holthausen Düsseldorf mit 1:5. Hrushida Kamthe-Kleinscheidt gewann ihr Einzel. Die Dümptenerinnen haben den Klassenerhalt geschafft.