KHTC-Damen schließen die Saison auf dem dritten Rang ab

Coach Tim Leusmann landete mit den Kahlenberger Hockeydamen auf dem dritten Platz in der Oberliga.
Coach Tim Leusmann landete mit den Kahlenberger Hockeydamen auf dem dritten Platz in der Oberliga.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Die Hockeydamen des Kahlenberger HTC sind in der Oberliga auf dem dritten Platz gelandet. Am letzten Spieltag kassierten sie eine Niederlage.

Das „Zünglein an der Waage“ waren die Hockeydamen des Kahlenberger HTC im letzten Oberliga-Saisonspiel. Gastgeber THC Münster konnte sich nur durch einen Sieg retten. So kam es dann auch. Die Westfälinnen triumphierten mit 4:0 (3:0). Die Zweitvertretung des ETuF Essen rutschte damit noch auf einen Abstiegsplatz.

„Leider ist unsere Torfrau am Tag der Partie krankheitsbedingt ausgefallen. Dadurch waren wir in dieser Begegnung stark geschwächt, denn eine Spielerin musste zwischen die Pfosten“, erklärte Peter Fiß, Betreuer der Kahlenberger Damenmannschaft. Schon zur Pause führte der THC mit 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel ließ der Gastgeber nichts mehr anbrennen. Er erzielte einen weiteren Treffer und feierte dann den Oberliga-Klassenerhalt.

Auf das Abschneiden des Kahlenberger HTC hatte die Niederlage am letzten Spieltag keine Auswirkungen mehr. Aufgestiegen in die Regionalliga ist der HC Rot-Weiß Velbert. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Mülheimer Mannschaften HTC Uhlenhorst II und KHTC. Absteigen müssen die Zweitvertretung des ETuf Essen und der TV Jahn Oelde aus Westfalen. Foto: Strauch