Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Badminton

Keine Chance gegen die Supermacht

23.05.2012 | 17:22 Uhr

Die deutschen Badminton-Damen, die allesamt am Spitzensportzentrum des Deutschen Badminton-Verbandes an der Südstraße beheimatet sind, sind am Mittwoch beim Uber-Cup (20. bis 27. Mai), der Weltmeisterschaft für Damennationalmannschaften, im Viertelfinale ausgeschieden. Schwerer hätte die Aufgabe für das ersatzgeschwächte Team auch nicht sein können. Johanna Goliszewski vom 1. BC Mülheim und ihre Teamkolleginnen trafen in Wuhan auf Gastgeber und Badminton-Supermacht China und verloren mit 0:3. Nach drei der ursprünglich fünf angesetzten Partien war im Reich der Mitte die Messe gelesen. Damit ist die WM für die DBV-Asse beendet.

Die Chinesinnen waren dem DHB-Team als Erster der Gruppe A zugelost worden. Da hatten die Asiatinnen mit den 5:0-Erfolgen gegen Südafrika und Indonesien ihre Ausnahmestellung bereits demonstriert. Im ersten Einzel leistete Karin Schnaase vom SC Union Lüdinghausen Wang Yihan, ihres Zeichens Weltranglisten-Erste, heftigen Widerstand und unterlag höchst respektabel mit 15:21 und 17:21.

Im ersten Doppel verloren Carla Nelte (TV Refrath) und Isabel Herttrich (VfL 93 Hamburg) gegen die Weltmeisterinnen und Weltranglisten-Ersten Yu Yang und Wang Xiaoli den ersten Satz mit 10:21, waren nach dem verdienten 21:19 im nächsten Durchgang wieder im Match, um den Entscheidungssatz chancenlos mit 8:21 abzugeben.

Das schnelle Ende kam im zweiten Einzel, als Carola Bott (BV Gifhorn) gegen die Chinesin Wang Xin, German Open-Siegerin 2010 in der Mülheimer RWE-Sporthalle, eine ernüchternde 7:21 und 7:21-Niederlage erlitt. Beim Stand von 3:0 wurden das zweite Doppel (Johanna Goliszewski/Karin Schnaase gegen Zhao Yunlei/Tian Qing) und das dritte Einzel (Fabienne Deprez/FC Langenfeld gegen Li Xuerui) nicht mehr gespielt.

Gerd Böttner

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Sprintteam Mülheim erreicht das Achtelfinale
Rudern
Bei der traditionellen Henry Royal Regatta auf der Themse haben die Ruderer vom Sprintteam Mülheim das Achtelfinale erreicht.
Kahlenberger Felix Schumann feiert Heimsieg
Tennis
Der 19-jährige Tennisspieler Felix Schumann eroberte beim Mülheimer Nachwuchsturnier um den RuhrText-Cup den ersten Platz in der U21-Kategorie.
Bautista peilt Top-10-Platzierung in Luxemburg an
Golf
Internationale Amateurmeisterschaften in Clervaux starten am Donnerstag. Mülheimerin ist in einer guten Verfassung.
Favoriten setzen sich durch
Beachvolleyball
Stefan Kirschbaum und Anass Bareha gewinnen das „Goldene Medl-Trikot“. Lange und Krajewski werden Stadtmeister
Blau-Weiß Mintard rüstet auf
Fußball
Landesligist VfB Speldorf ersetzt neun Abgänge durch neun Neulinge. Aufsteiger SC Croatia verstärkt seinen Kader für die erste Bezirksliga-Saison.
Fotos und Videos
20. Tengelmann-Lauf in Mülheim
Bildgalerie
Laufen
SC Croatia steigt auf
Bildgalerie
FUSSBALL
Amateurmeisterschaft
Bildgalerie
Golf
Sportlerehrung bei der Nacht der Sieger
Bildgalerie
Sportlerehrung
article
6687511
Keine Chance gegen die Supermacht
Keine Chance gegen die Supermacht
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/muelheim/keine-chance-gegen-die-supermacht-id6687511.html
2012-05-23 17:22
Mülheim