Kein Weltuntergang, Vizeweltmeister zu sein

Z Wir hatten im Endspiel genug Chancen, haben die aber eben nicht genutzt. Im Shoot-out ist es dann auch immer Glück und Nervensache. Wir nehmen trotzdem so viel Positives mit aus diesen Tagen hier in Leipzig.“

Z Natürlich hätte auch ich hier lieber gewonnen und würde lieber jeden Titel mitnehmen, der geht, aber letztlich können wir hier so viel rausziehen, dass es alles andere als ein Weltuntergang ist, hier Vizeweltmeister geworden zu sein.“

Z Wie erwartet war es das sehr, sehr enge Spiel zwischen zwei absolut gleichwertigen Mannschaften. Das waren zwei Teams auf Augenhöhe. Yvonne Frank hat das deutsche Team mit ihren parierten Siebenmetern im Spiel gehalten.“

Z Wir haben lange das 1:0 gehalten. Wenn wir in einem so engen Spiel das 2:0 machen, kommen die Niederländerinnen bestimmt ins Grübeln. Ich hatte ja in der ersten Halbzeit die Chance, habe aber den Ball nicht unter Kontrolle bekommen.“