Kahlenberger Tennisteam erobert die Spitzenposition

Marwin Geppert (KHTC) verlor in der Partie gegen Rot-Weiß Kempen das Spitzeneinzel.
Marwin Geppert (KHTC) verlor in der Partie gegen Rot-Weiß Kempen das Spitzeneinzel.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Dank eines 4:2-Sieges im Heimspiel gegen den TK Rot-Weiß Kempen hat die Tennismannschaft des KHTC in der 2. Hallen-Verbandsliga den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. Nach den Einzeln stand es 3:1. Den entscheidenden Punkt eroberte das KHTC-Doppel Torben Geppert/Tristan Gleisner.

Neuer Spitzenreiter in der 2. Hallen-Verbandsliga sind die Tennisspieler des Kahlenberger HTC. Sie gewannen im heimischen Tenniscenter PMTR an der Mintarder Straße den TK Rot-Weiß Kempen mit 4:2.

Torben Geppert (6:2, 6:1 gegen Christian Koenen), Fabian Sieger (6:4, 6:3 gegen Andreas Wolf) und Tristan Gleisner (7:5, 6:2 gegen Philipp Brüggen) konnten ihre Einzel gewinnen. Lediglich Marwin Geppert musste sich im Spitzeneinzel dem für Kempen spielenden Niederländer Timion Meijs mit 1:6, 3:6 geschlagen geben.

Den entscheidenden vierten Punkt eroberten Torben Geppert und Tristan Gleisner. Im bis zum letzten Ballwechsel spannenden Doppel gegen die Brüder Christian und Philipp Koenen behielten sie mit 4:6, 6:2, 10:8 die Oberhand.